< Zurück zur Übersicht

Fraunhofer IPA (© Fraunhofer IPA, Rainer Bez.)

Care-O-bot 4 ist auf der industry.tech16

03. November 2016 | 08:38 Autor: Sick Niederösterreich

Wiener Neudorf (A) Er ist zuvorkommend, freundlich, sympathisch und zugleich unsichtbar, wenn man ihn nicht braucht. Der Care-O-bot 4 – entwickelt vom Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA – ist ein universell einsetzbarer und innovativer Serviceroboter für den Alltag. Er hat eine schlanke Gestalt, kann Arme, Hals sowie Hüfte bewegen und verfügt über einen Touchscreen, mehrere Mikrofone und Kameras sowie einen LED-Ring im Torso und einen Laserpointer in der Hand. Da der Care-O-bot 4 modular aufgebaut ist, ist er auch vielseitig einsetzbar und kann gezielt an die jeweilige Aufgabe angepasst werden.

Sicherheit ist ein großes Thema, da der Care-O-bot 4 immer in Bewegung ist. Sensortechnologie von Sick bietet hier die Lösung: Zur sicheren Navigation und mobilen Gefahrabsicherung ist Care-O-bot 4 mit Sicherheits-Laserscannern S300, der Streaming-Kamera Visionary-T und der Sicherheitssteuerung Flexi Soft ausgestattet. Sick sorgt damit auch im Bereich Servicerobotik für Sicherheit.

    SICK GmbH

    Industriezentrum NÖ-Süd, Strasse 2a, Objekt M11, 2355 Wiener Neudorf, Österreich
    +43 2236 62288-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht