< Zurück zur Übersicht

Zahlreiche Besucher fanden sich im Festspielhaus St. Pölten ein.

Fest der Lehrlinge 2016 im Festspielhaus St. Pölten

11. Feber 2016 | 08:26 Autor: WKNÖ Österreich, Niederösterreich

St. Pölten (A) Knapp 1.000 Besucher verwandelten das Festspielhaus in St. Pölten wieder zur größten Bühne des Landes für Lehrlinge, um ihre herausragenden Leistungen zu würdigen. Insgesamt haben im Vorjahr 804 Lehrlinge in NÖ ihre Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung absolviert.

„Wir sind stolz auf unsere Jugend, Fachkräfte und unsere Betriebe. Nur durch ein Miteinander sind solche Leistungen möglich. Mit ihren Leistungen sind sie ein Vorbild“, ist WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl stolz auf die Leistungen der ausgezeichneten Lehrlinge.

Zwazl: „Berufsorientierung zentraler Schlüssel“
Zwazl hob bei der bereits 13. Lehrlingsehrung den NÖ Begabungskompass hervor, der von der Wirtschaftskammer NÖ und NÖ Landesakademie angeboten wird: „Berufsorientierung ist ein zentraler Schlüssel für Jugendliche und Wirtschaft. Wir gehen mit dem Begabungskompass in die Schulen und bieten Jugendlichen die Chance,  sich ein umfassendes Bild ihrer persönlichen Stärken und Talente zu machen. Sie erfahren dabei die für sie  passenden Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten.“

„Wenn Sie die Chance haben,  Auslandserfahrungen zu sammeln, machen Sie es und kommen Sie gestärkt zurück!“, gab die Wirtschaftskammer-Präsidentin den ausgezeichneten Lehrlingen mit auf den weiteren Karriere- und Lebensweg.

Zettel: „Es liegt eine spannende Zeit vor euch“
Stargäste des Abends waren Ski-Star Kathrin Zettel und der Berufsweltmeister Philipp Seiberl, die beide erfolgreich eine Lehre absolviert haben.

Zettel, die im Vorjahr ihre Karriere beendete, zollt den ausgezeichneten Lehrlingen Respekt: „Ihr habt viel geschafft, es liegt aber noch eine tolle und spannende Zeit vor euch. Wichtig ist, dass man nicht abhebt, denn es wird auch Rückschläge geben. Hier ist vor allem das Umfeld wichtig, das einem Rückhalt gibt.”

In dieselbe Kerbe schlägt WorldSkills-Gewinner Philipp Seiberl: „Ohne die Unterstützung und Rückendeckung der Familie, Freunde und des Betriebes sind solche Erfolge nicht möglich. Es ist wichtig sich weiterzubilden und mit der Zeit zu gehen, denn man lernt im Leben nie aus.”

„Wie im Sport braucht man auch im Beruf Disziplin, Teamarbeit und Ziele, um solche herausragenden Leistungen zu schaffen. Wir sind stolz auf ihre geschafften Leistungen. Bleiben Sie flexibel und verlieren Sie nie Ihre Neugierde“, betonte Wirtschafts- und Sportlandesrätin Petra Bohuslav.

  • (Fotos: WKNÖ)
    uploads/pics/02_08.jpg

Wirtschaftskammer Niederösterreich

Wirtschaftskammer-Platz 1, 3100 St. Pölten, Österreich
+43 2742 851-0

Details


< Zurück zur Übersicht