< Zurück zur Übersicht

F/LIST® Vinyl Tile Flooring wurde mit dem German Design Award 2020 ausgezeichnet.

Innovativer Vinylboden für Flugzeugkabinen von F/LIST gewinnt German Design Award

28. November 2019 | 14:18 Autor: F/LIST Startseite, Niederösterreich

Thomasberg (A) F/LIST® Vinyl Tile Flooring, der erste Vinylboden mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten für Geschäftsflugzeug-Kabinen des renommierten österreichischen Herstellers von exklusiven Interieurs für Businessjets, Yachten und luxuriöse Residenzen, ist „Winner” in der Kategorie „Excellent Product Design – Conceptional Transportation“ bei dem renommierten deutschen Designpreis.

Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rates für Formgebung. Sein Ziel: einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Nachdem F/LIST bereits im Jahr 2017 für den einzigartigen F/LIST® Vinyl Tile Flooring ausgezeichnet wurde, folgt nun auch ein Award für die jüngste Innovation im Aircraft-Portfolio.

F/LIST® Vinyl Tile Flooring verbindet die Vorteile bewährter Vinylböden für Businessjet-Kabinen mit dem einzigartigen Fliesen-Konzept von F/LIST. Das schnell verlegbare, flexible Bodensystem bietet völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten, die mit herkömmlichen, heute am Markt verfügbaren Vinylböden nicht realisierbar wären: individuelle Fliesenmuster und die Kombination unterschiedlichster Dekordrucke ergeben ein langlebiges, pflegeleichtes Vinyl, das Ästhetik und Praktikabilität gelungen vereint.
Bei F/LIST ist man sehr stolz auf diese bemerkenswerte Ehrung für ein Produkt, in das sehr viel Entwicklungsleistung investiert wurde. F/LIST ist auf dem internationalen Businessjet-Markt unter anderem für seine einzigartigen Steinprodukte bekannt, zu denen neben Steinböden, wie dem F/LIST® Vinyl Tile Flooring, auch mit hauchdünnem Echtstein belegte Table- und Countertops zählen.

International anerkannte Auszeichnung
Der German Design Award legt die höchsten Ansprüche an die Ermittlung seiner Preisträger: In einem aufwändigen Nominierungsverfahren werden durch Expertengremien des Rates für Formgebung nur solche Produkte und Kommunikationsdesignleistungen zur Teilnahme am Wettbewerb eingeladen, die sich nachweislich durch ihre gestalterische Qualität im Wettbewerb differenzieren. Sämtliche Auszeichnungen werden während einer zweitägigen Jurysitzung ermittelt. Seit seiner Premiere 2012 ist der German Design Award stark gewachsen: Damals wurden rund 1.500 Einreichungen der Jury präsentiert – in diesem Jahr waren es mehr als 5.000. Die Preisverleihung findet am 7. Februar 2020 in Frankfurt statt.

    F. List GmbH

    List-Strasse 1, 2842 Thomasberg
    Österreich
    +43 2644 6001-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht