< Zurück zur Übersicht

NÖ Innovationspreis 2016 geht an die Croma-Pharma GmbH aus Leobendorf

11. November 2016 | 12:33 Autor: Land Niederösterreich Österreich, Niederösterreich

St. Pölten (A) Der „Karl Ritter von Ghega-Preis“ ist die wichtigste Auszeichnung für Innovationsprojekte von NÖ Unternehmen sowie für innovative Entwicklungen von NÖ Forschungseinrichtungen. Der heurige Sieger des Preises, der heuer zum 29. Mal vergeben wurde, ist das Unternehmen Croma-Pharma aus Leobendorf mit ihrem Projekt Lacrimera - Tränen für trockene Augen.

Niederösterreichs Landesrätin für Wirtschaft, Tourismus und Technologie, Dr.in Petra Bohuslav bei der Preisverleihung, die im IST Austria in Klosterneuburg stattfand: „Innovationen bedeuten Zukunft und sind die Grundlage für Wettbewerb, Wohlstand und Wachstum. Wir wissen, dass innovative Unternehmen sich dynamischer entwickeln, eine höhere Wettbewerbsfähigkeit aufweisen, mehr Arbeitsplätze schaffen und höhere Exporte erzielen. Ich kann sagen, dass wir mit Stolz auf zahlreiche gut entwickelte innovative Unternehmen in Niederösterreich blicken. Aber Forschung und Entwicklung alleine reichen nicht aus, um zu wirtschaftlichem Erfolg zu kommen. Es braucht auch die erfolgreiche Umsetzung der Forschungsergebnisse am Markt. Wir schaffen mit unseren Unterstützungsinstrumenten die bestmöglichsten Rahmenbedingungen, damit Unternehmen erfolgreich wirtschaften und Innovationen auch umsetzen können. Die besten Beispiele dafür wurden hier beim diesjährigen Innovationspreis 2016 vorgestellt.“

Der NÖ Innovationspreis 2016 wird abgewickelt von TIP (Technologie- und InnovationsPartner), dem gemeinsamen Innovationsservice des Landes und der Wirtschaftskammer Niederösterreich. Beide unterstützen so bereits seit vielen Jahren gemeinsam innovative Unternehmen.
KommR Sonja Zwazl, Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich: „Vernetztes Denken und Arbeiten - so sagen die Experten – ist das aktuelle Zauberwort in einer Welt, die mehr und mehr auf Digitalisierung setzt. In der analogen Welt ist dies für unsere KMU bereits gelebte Praxis. Der Schritt zur digitalen Version der Vernetzung sollte deshalb nicht mehr allzu groß sein. Die Wirtschaftskammer ist bei dieser Transformation als Begleiter und Partner der Wirtschaft gefragter denn je.
Das Wichtigste bei der digitalisierten Wirtschaft aber ist und bleibt der Mensch. Da müssen wir aufpassen, dass wir nicht auf sein wichtigstes "Handwerkszeug" vergessen, nämlich eine fundierte Ausbildung. Die ist heute notwendiger denn je und in der digitalisierten Welt mehr denn je eine absolute Voraussetzung für den Erfolg.“

Seit Beginn wurden weit über 1.000 Projekte prämiert. Beim heurigen Innovationspreis vergaben das Land Niederösterreich und die Sponsoren im IST Austria (Institute of Science and Technology Austria) in Klosterneuburg den Hauptpreis, einen Sonderpreis sowie Preise in drei Kategorien. Die Preise betragen € 10.000 für den Gesamtsieger und je € 2.500 pro Kategoriesieger beziehungsweise Sonderpreis.

Die Sieger in den einzelnen Kategorien

Croma-Pharma GmbH, Leobendorf:
Gesamtsieger: Karl Ritter von Ghega-Preis
Projekt: Lacrimera - Tränen für trockene Augen
Im Zeitalter von Computerarbeitsplätzen leiden viele an trockenen Augen. Herkömmliche Produkte zur Behandlung müssen in oft stündlichem Abstand aufgetragen werden. Durch die neue Technologie hinter „Lacrimera“ gelingt es bereits mit einer einmaligen Anwendung, einen physiologischen Tränenfilm für mehr als zwölf Stunden wiederherzustellen. Die Technologie dahinter wurde in langjähriger Entwicklungsarbeit von Croma Pharma in Zusammenarbeit mit Andreas Bernkop-Schnürch, Professor am Institut für Pharmazie an der Universität Innsbruck, zur Marktreife gebracht. 2015 wurde Lacrimera als Medizinprodukt zur Behandlung trockener Augen erfolgreich für den europäischen Markt lizensiert. Die Marktzulassung ist bereits erfolgt, das Projekt wurde auch für den Österreichischen Staatspreis nominiert.
Sponsor: Land Niederösterreich

Fachhochschule St. Pölten,
Institut für Gesundheitswissenschaften, Institut für Creative\Media/Technologies
Kategorie: Innovationen aus Forschungseinrichtungen
Projekt: SONIGait - eine Schuheinlage mit Sensoren kommuniziert über ein Mobiltelefon und verwandelt bestimmte Aspekte des Gangbildes in Klänge. So können Gangstörungen hörbar gemacht werden, in Zukunft einsetzbar in der Therapie.
Sponsor: Land Niederösterreich

Lohmann & Rauscher GmbH, Schönau an der Triesting

Kategorie: Innovationen für die Wirtschaft
Projekt: Suprasorb CNP EasyDress – durch 3D Geometrie und flexibles Spezialmaterial ist der Unterdruckverband schneller dicht als durch konventionelle Methoden. Das Spezialmaterial maximiert den Patientenkomfort, besonders bei schwierig zu versorgenden Wunden.
Sponsor: EVN, vertreten durch Vorstandsdirektor Mag. Stefan Szyszkowitz, MBA

Wienerberger Ziegelindustrie GmbH, Hennersdorf
Kategorie: Innovationen für den Konsumenten
Projekt: Porotherm WDF - ein diffusionsoffenes, kapillaraktives Innendämmsystem, mit dem eine effiziente und bauphysikalisch sinnvolle nachträgliche Innendämmung bei Sanierungen oder denkmalgeschützten Bauten möglich wird.
Sponsor: Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien, vertreten durch Vorstandsdirektor Mag. Reinhard Karl

Geoprospectors GmbH, Traiskirchen

Sonderpreis: „Digitalisierung / Industrie 4.0“
Projekt: Topsoil Mapper - das erste Werkzeug für die großflächige, nicht invasive Erfassung von Bodenparametern sowie die variable Maschinensteuerung in Echtzeit. Grundprinzip des Messsystems ist die elektromagnetische Induktion.
Sponsor: Wirtschaftskammer Niederösterreich

  • uploads/pics/Gesamtsieger.jpg

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung

Landhausplatz 1, 3109 St. Pölten, Österreich
+43 2742 9005-0

Details

Croma-Pharma GmbH

Industriezeile 6, 2100 Leobensdorf, Österreich
+43 2262 68468-0

Details

FH St. Pölten | Fachhochschule St. Pölten GmbH

Matthias Corvinus - Straße 15, 3100 St. Pölten, Österreich
+43 2742 313228-0

Details

Wienerberger Ziegelindustrie GmbH

Hauptstrasse 2, 2332 Hennersdorf, Österreich
+43 1 605 03 - 0

Details

Geoprospectors GmbH

Wienersdorferstrasse 20-24, 2514 Traiskirchen, Österreich
+43 2252-508165-0

Details

Lohmann & Rauscher GmbH

Johann-Schorsch-Gasse 4, 1140 Wien, Österreich
+43 1 57670-0

Details


< Zurück zur Übersicht