< Zurück zur Übersicht

Vizebürgermeister der Stadtgemeinde Tulln KR Harald Schinnerl, Aufsichtsratsvorsitzender Mag. Gernot Schubert, Geschäftsführer Messe Tulln Mag. Wolfgang Strasser, Landeshauptfrau-Stv. Fanz Schnabl, Landesrätin Dr. Petra Bohuslav in Vertretung von Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner, Nationalratspräsident Mag. Wolfgang Sobotka, Präsident NÖ Gemeindebund Bgm. Mag. Alfred Riedl Bürgermeister der Stadtgemeinde Tulln Mag. Peter Eisenschenk, ecoplus Geschäftsführer Mag. Helmut Miernicki und Prokurist Messe Tulln Mag. Thomas Diglas.

Spatenstich zum Neubau Donauhalle der Messe Tulln

29. August 2019 | 17:11 Autor: APA-OTS Startseite, Niederösterreich

Tulln (A) Bei strahlendem Sommerwetter haben Nationalratspräsident Mag. Wolfgang Sobotka, Landesrätin Dr. Petra Bohuslav in Vertretung von Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner, Helmut Miernicki ecoplus Geschäftsführer, Mag. Peter Eisenschenk, Bürgermeister der Stadt Tulln sowie Mag. Wolfgang Strasser, Geschäftsführer Messe Tulln den Spatenstich zum Neubau der Donauhalle vorgenommen.

Neue Donauhalle, Messerestaurant und Hochfrequenzeingang Halle 2
Die neue Donauhalle wird mit 2.600 Quadratmetern die bisherige Rundhalle ersetzen und mit einem neuen Messerestaurant ausgestattet. Sie grenzt direkt an die bestehende Halle 2 an, die mit einem repräsentativen Eingangsbereich erweitert wird. Durch den neuen Übergang von der Donauhalle zur Halle 3 wird das gesamte Messegelände ab 2020 barrierefrei und überdacht begehbar sein. Direkt an die neue Donauhalle angeschlossen wird ein neues Restaurant, darüber hinaus soll ein Foyer mit einem Kassabereich südlich der Halle 2 errichtet werden. Dadurch wird auch ein zeitgemäßer, repräsentativer Eingangsbereiches am zur Stadt Tulln nächstgelegenen Eingang Ost geschaffen.

Multifunktionshalle bis 2020
Die neue Halle wird alle Betriebs- und Sicherheitsanforderungen erfüllen, die sie zu einer vielfältig nutzbaren Multifunktionshalle machen – mit einer Raumakustik, die neben Messen auch Konzerte ermöglicht, bis zu allen Erfordernissen für Veranstaltungen wie Bälle, Tagungen, Tageskongresse und Firmenevents. Der Zeitplan ist – wie auch schon beim Bau der Halle 3, der größten Messehalle Niederösterreichs – ambitioniert: Nach dem heute stattgefundenen Spatenstich wird schon im März 2020 die Halle fertiggestellt sein.

    Messe Tulln GmbH

    Messegelände, 3430 Tulln
    Österreich
    +43 2272 62403-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht