< Zurück zur Übersicht

v.l.: Stadtrat Mödling Fritz Panny, Bürgermeister und LABg. Hans Stefan Hintner, designierter Wien Energie-Geschäftsführer Karl Gruber und Vizebürgermeister Mödling Gerhard Wannemacher.

Photovoltaikanlage in Mödling liefert ab 2016 Sonnenstrom für städtische Abwasserentsorgung

25. November 2015 | 13:40 Autor: Wien Energie Österreich, Wien, Niederösterreich

Mödling (A) Am 25. November 2015 war der Baubeginn für ein neues Solarkraftwerk bei der Kläranlage Mödling. Auf einer Fläche von 4.800 Quadratmetern werden 712 Paneele errichtet. Die Photovoltaikanlage hat eine Leistung von 185 Kilowattpeak und liefert ab nächstem Jahr Solarstrom für die Abwasserreinigung der Kläranlage.

Zum Vergleich: Mit der gleichen Leistung könnten umgerechnet auch 74 Haushalte jährlich versorgt werden. Durch den Ökostrom spart Mödling im Jahr 67 Tonnen CO2 bei der Klärschlammbehandlung ein. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich im Jänner 2016 an der Finanzierung des Projekts beteiligen. Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben. Die Anlage in Mödling ist das 24. BürgerInnen-Beteiligungsprojekt von Wien Energie.

Mödlings Bürgermeister LAbg. Hans Stefan Hintner und Vizebürgermeister Gerhard Wannenmacher erklären: „Die Stadt Mödling verfolgt seit Jahren ein Programm zur Errichtung von Photovoltaikanlagen auf öffentlichen Gebäuden und Arealen. So wird bereits auf den Dächern des Stadtamtes, der Volksschule Babenbergergasse und des Wirtschaftshofes sauberer Strom erzeugt. Die Anlage auf der Kläranlage ist die bisher größte und wir laden die Bevölkerung ein, sich an diesem kommunalen Projekt zu beteiligen.“

Karl Gruber, designierter Wien Energie-Geschäftsführer, dazu: „Wien Energie setzt in den Gemeinden auf die Nutzung erneuerbarer Energien und die Steigerung von Energieeffizienz. In Mödling haben wir zwei gelungene Beispiele: die Umstellung der öffentlichen Beleuchtung auf LED-Technologie und der Solarstrom für die Kläranlage. Moderne Abwasserentsorgung benötigt viel Energie. Strom aus erneuerbarer Produktion verbessert hier ganz klar die Ökobilanz. Im konkreten Fall der Kläranlage nutzen wir die Energie der Sonne um sauberen Strom zu erzeugen Damit tragen wir auf umweltfreundliche Weise zur Reinigung der Abwässer von zehntausenden Haushalten bei.“

  • v.l.: Stadtrat Mödling Fritz Panny, Bürgermeister und LABg. Hans Stefan Hintner, designierter Wien Energie-Geschäftsführer Karl Gruber und Vizebürgermeister Mödling Gerhard Wannemacher.
    uploads/pics/Spatenstich_BSKW_Klaeranlage_Moedling-1.jpg
  • Beim Spatenstich im Bild: Stadtrat Mödling Fritz Panny, Bürgermeister und LABg. Hans Stefan Hintner, designierter Wien Energie-Geschäftsführer Karl Gruber und Vizebürgermeister Mödling Gerhard Wannemacher gemeinsam mit dem Projektteam. (Fotos: Wien Energie / Hofer)
    uploads/pics/Spatenstich_BSKW_Klaeranlage_Moedling-2.jpg

Wien Energie GmbH

Thomas-Klestil-Platz 14, 1030 Wien, Österreich
+43 1 4004-0

Details

Stadtgemeinde Mödling

Pfarrgasse 9, 2340 Mödling, Österreich
+43 (0) 2236 233 73-0
[email protected]moedling.at

Details


< Zurück zur Übersicht