< Zurück zur Übersicht

Bernhard Reikersdorfer, MBA (Foto: © apa_Ludwig Schedl)

Remax auch 2016 die klare Nr. 1 in Österreich

04. Mai 2017 | 13:32 Autor: Reichel und Partner PR Österreich, Niederösterreich

Amstetten (A) Wie bereits in den Jahren zuvor ist Remax das mit Abstand erfolgreichste Immobilien-Franchise-System in Österreich. Aber auch im Vergleich zu anderen bekannten „Maklerunternehmen“ hat Remax laut den Zahlen des „Immobilienmagazin 05/2017“ mit einem Umsatz von € 44,2 Mio. Euro den bereits beachtlichen Vorsprung auf die nächsten beiden Mitbewerber-Gruppen (Raiffeisen Immobilien Österreich bzw. s-Real) weiter ausbauen können. Auch in der Kategorie „Die stärksten Wohnmakler Österreichs“, „Die stärksten Wohnmakler Wiens“ sowie in der Kategorie „Die stärksten Gewerbemakler in Österreich“ ist Remax umsatzmäßig die klare Nummer 1.

Remax ist nicht nur mit großem Abstand umsatzstärkster Wohnmakler in Wien, sondern führt auch noch die Umsatz-Rankings der Bundesländer Niederösterreich, Oberösterreich, Tirol, Steiermark und Burgenland an.

Remax auch 2016 deutlich im Plus
Während zahlreiche bekannte Immobilienunternehmen lt. Immobilienmagazin eine Seitwärtsbewegung mit leichter Tendenz nach unten zu verzeichnen hatten, konnte RE/MAX 2016 deutlich zulegen. „Wir freuen uns natürlich außerordentlich über die Umsatzsteigerung von +9,3% und damit verbunden über das erfolgreichste Jahr für Remax in Österreich im vergangenen Jahr, das ist nicht selbstverständlich. Neben der tollen Arbeit der Remax Kolleginnen und Kollegen in den jeweiligen Regionen sind vor allem die flächendeckende Präsenz, die im Remax-Netzwerk gelebten Werte wie Transparenz, permanente Weiterbildung und Kooperation sowie die starke, bekannte Marke wesentliche Erfolgsbausteine. Aber auch im Bereich der Digitalisierung sind wir Vorreiter in der Branche, siehe Facebook, Twitter, YouTube, 360°-Bilder, 3D-Rundgänge, die neue Handy-App mit einzigartigen Funktionen, myremax.at u.v.m. Wir werden weiter aktiv mitgestalten und von dieser Entwicklung profitieren“, so Bernhard Reikersdorfer, MBA, Geschäftsführer von Remax Austria.

Die deutlichsten Umsatzsteigerungen im Remax-Netzwerk gab es 2016 in den Bundesländern Salzburg (+33,5%), Tirol (+16,2%), Niederösterreich (+14,3%), Oberösterreich (+11,2%) und Wien (+10,1%).

Starkes erstes Quartal 2017
Auch für das Jahr 2017 erwartet Reikersdorfer eine positive Entwicklung. „Das Jahr 2017 wird wieder ein gutes Immobilienjahr. Die aktuell vorherrschenden Marktbedingungen wie Angebot, Nachfrage und Zinsniveau am heimischen Immobilienmarkt sind weiterhin gut und unsere Remax-Experten können das auch entsprechend nutzen: Im Vergleich zum Vorjahr lagen wir im ersten Quartal 2017 beim Umsatz bei +8,7% und bei der Anzahl der getätigten Transaktionen bei +9,8%“, so Reikersdorfer. 

    RE/MAX Austria - IF Immobilien Franchising GmbH

    Bahnhofstraße 2, 3300 Amstetten, Österreich
    +43 7472 209-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht