< Zurück zur Übersicht

Die beiden Vorstände der HYPO NOE Landesbank Wolfgang Viehauser und Udo Birkner wurden vom Aufsichtsrat erneut für fünf Jahre bestellt.

Wolfgang Viehauser und Udo Birkner als Vorstände der HYPO NOE wiederbestellt

05. März 2021 | 13:55 Autor: APA-OTS Startseite, Niederösterreich

St. Pölten (A) Der Aufsichtsrat der HYPO NOE Landesbank für Niederösterreich und Wien AG hat in seiner Sitzung vom 5. März 2021 folgende Vorstandsbestellungen beschlossen: DI Wolfgang Viehauser, MSc, Marktvorstand und Sprecher des Vorstandes der HYPO NOE Landesbank wurde für eine neue Fünf-Jahres-Periode wiederbestellt. Viehauser, 1966 in Amstetten geboren, absolvierte seine Ausbildung an der Harvard Business School in Boston, an der Virginia Tech in Blacksburg sowie der Montanuniversität Leoben. 1992 begann er seine Laufbahn im Bankenwesen, trat 2008 in die HYPO NOE ein und stieg 2016 in den Vorstand auf.

Zugleich wurde auch der bisherige Marktfolgevorstand, MMag. Dr. Udo Birkner, MBA, in seiner Funktion für fünf Jahre verlängert. Birkner, 1964 in Wien geboren, absolvierte ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien und der Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien. Seine Karriere im Bankensektor startete er 1991 in der damaligen Creditanstalt. Seit 1. Jänner 2017 ist Udo Birkner Mitglied des Vorstandes der HYPO NOE Landesbank.

„Sowohl mit Wolfgang Viehauser als auch Udo Birkner haben wir zwei Vollprofis an der Spitze der HYPO NOE, die das Institut in den vergangenen Jahren hervorragend geführt und maßgeblich weiterentwickelt haben. Beide haben auch bewiesen, dass sie die Bank stabil durch die Coronavirus-Krise steuern konnten. Ich freue mich, dass der Aufsichtsrat beiden das Vertrauen ausgesprochen hat, die HYPO NOE auch in den kommenden fünf Jahren sicher zu steuern“, erklärt Prof. Dr. Günther Ofner, Aufsichtsratsvorsitzender der HYPO NOE Landesbank zur heutigen Wiederbestellung.

Auch Eigentümervertreter Finanzlandesrat DI Ludwig Schleritzko zeigt sich mit der erneuten Bestellung der beiden Vorstände zufrieden: „Wolfgang Viehauser und Udo Birkner haben die HYPO NOE Landesbank in den vergangenen Jahren sehr gut für die Zukunft aufgestellt und sie gerade in zuletzt schwierigen Zeiten der Corona-Krise umsichtig geführt. Die heutige Wiederbestellung zeugt vom Vertrauen des Aufsichtsrates in die beiden Vorstände. Ich danke allen Aufsichtsrätinnen und Aufsichtsräten unter der Führung von Vorsitzenden Günther Ofner für ihre Arbeit. Den beiden wiederbestellten Vorständen sowie allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der HYPO NOE danke ich für die geleistete Arbeit und wünsche ich weiterhin viel Erfolg für ihre Tätigkeit in den kommenden Jahren.“

HYPO NOE Landesbank für Niederösterreich und Wien AG
Die HYPO NOE Landesbank für Niederösterreich und Wien AG ist die größte und älteste Landesbank Österreichs. Somit ist sie seit über 130 Jahren verlässliche Geschäftsbank, stabile Landesbank und spezialisierte Hypothekenbank. Mit dem Land Niederösterreich als 100%-Eigentümer kann die Landesbank auf eine sichere Basis bauen. Die bewährte Strategie basiert auf Regionalität, Kundennähe und Nachhaltigkeit.

Mit dem soliden Emittentenrating 'A' mit „stabilem“ Ausblick durch Standard & Poor‘s zählt das Institut zu den bestbewerteten und somit sichersten Banken Österreichs. Auch für den öffentlichen und hypothekarischen Deckungsstock wird die Bank seitens Moody’s mit 'Aa1' auf unverändert hohem Niveau eingestuft. Im Bereich Nachhaltigkeit unterstreicht der „Prime“-Status von ISS ESG, dass die HYPO NOE Landesbank zu den Besten der Branche gehört.

    HYPO NOE Gruppe Bank AG

    Hypogasse 1, 3100 St. Pölten
    Österreich
    +43 5 90910-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht