< Zurück zur Übersicht

Die Business Week wurde von Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Prof. h.c. Dr. Heinz Boyer, Aufsichtsratsvorsitzender der IMC FH Krems, Prof. DI Wolfgang Vrzal, Institutsleiter Businessmanagement, und Mag. Florian Ruhdorfer, Leiter Wirtschaft & Karriere eröffnet.

1700 Besucher bei der IMC FH Krems Business Week

28. März 2017 | 09:14 Autor: IMC FH Krems Österreich, Niederösterreich

Krems (A) Die IMC FH Krems Business Week fand zum ersten Mal statt. Unter dem Motto „Business and Behaviour“ lud das Business Department zu 10 Events in einer Woche bei denen 1700 Studierende, Alumni, Mitarbeiter, Lehrende, Forschende und die interessierte Öffentlichkeit zum Informieren, Networken und Diskutieren an die FH Krems kamen.

Digitalisierung im Zentrum
Die Business Week an der IMC FH Krems hat mit den Kremser Wirtschaftsgesprächen zum Thema „Digitale Transformation - Unsere Chance in Zeiten des Umbruchs“ begonnen. Als „die größte gesellschaftsverändernde Kraft seit der Industrialisierung“, bezeichnet Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, im Rahmen der Eröffnung der IMC Business Week, die Digitalisierung.

Networking vor Ort
Der zweite Tag der IMC Business Week stand ganz im Zeichen der Vernetzung: Bei der Recruitingmesse Career Links präsentierten sich über 50 Unternehmen aus den verschiedensten Branchen, darunter Hofer, die ERBER Group und das Hilfswerk, den Studierenden und Jungabsolventinnen und -absolventen. Im Laufe des Tages lernten 850 Studierende die regional bzw. international erfolgreichen Unternehmen kennen und informierten sich über mögliche Praktikumsplätze und Einstiegspositionen. Die Career Links trägt damit auch klar zur hervorragenden Beschäftigungsquote der IMC FH Krems Absolventinnen und Absolventen von 98% bei.

Business Symposium und Management Dialog
Es war ein bunter Mix aus Vortragenden, die am Mittwoch bei der IMC Business Week zu Wort kamen: Am Nachmittag sprachen Lehrende und Studierende beim IMC Business Symposium über „Business and Behaviour“. Da ging es um „Race, Gender and Entrepreneurship“, um Nachhaltigkeit in der Mode-Industrie und um den Einfluss von Sprache bei Online-Reviews. Wie sich eine Steuerreform auf den österreichischen Weintourismus auswirkt oder was Health-Apps können, auch dazu gab es interessante Beiträge. Beim anschließenden Management Dialog hatten die Studierenden die Chance, mit CEOs wie Sabine Herlitschka von infineon und Rupert Simoner von Vienna House ins Gespräch zu kommen und Kontakte zu knüpfen.

Wein, Kulinarik und Tourismus
Das erste WeinkulTour Symposium an der IMC FH Krems bildete am Donnerstag den Schwerpunkt der Business Week. Unter dem Motto „Wein. Kulinarik. Tourismus: Inszenierung, Authentizität und Betrachtungen“ wurde in die Themenwelten Wein, Genuss, Tourismus, regionale Entwicklungen, internationale Benchmarks und Studienergebnisse zur Vermarktung und Kundenbindung eingegangen. Die Weinverkostung der Domäne Wachau rundete den Tag ab.

International Spirit beim Master Forum
Parallel zu den laufenden Veranstaltungen fand an zwei Tagen das internationale Master Forum, wo erneut zahlreiche Professoren der 120 Partneruniversitäten der IMC FH Krems zu Gast waren, statt. Im Zuge des Forums wurde in Vorlesungen und Workshops auf aktuelle Wirtschaftsthemen eingegangen.

Gründer im Gespräch
Der Freitagvormittag war mit dem Entrepreneurship Summit des IMC FoundersLab den Gründern und Start-Ups gewidmet. Hierbei ging es neben der Vernetzung untereinander, auch darum, den Studierenden Informationen zum Thema Entrepreneurship zu geben.

Ein Tag für die Nachhaltigkeit
Als Abschluss der Business Week fand an der IMC FH Krems der 2. Nachhaltigkeitstag statt. Im Fokus stand dabei „Nachhaltiges Unternehmertum“. Die Veranstaltung wurde von Studiengangsleiter DI Roman Mesicek und den Studierenden des Masterstudiengangs Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement organisiert und hatte es sich zum Ziel gesetzt, das Thema nachhaltige Entwicklung auf verschiedenen Ebenen einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Im Fokus standen dabei die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen.

US-Studierende bei Business Week
Das Business Department der IMC FH Krems arbeitet aktuell mit der kalifornischen Saybrook University zusammen. Im Zuge dieser Kooperation kamen während der Business Week amerikanische Lehrende und Studierende an die IMC FH Krems und besuchten ein speziell auf sie zugeschnittenes Business Week-Programm.

    FH Krems | IMC Fachhochschule Krems GmbH

    Piaristengasse 1, 3500 Krems, Österreich
    +43 2732 802-0
    [email protected]fh-krems.ac.at
    www.fh-krems.ac.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht