< Zurück zur Übersicht

v.l.: Eszter Árvai (Human Resources Managerin IKEA Österreich), Maimuna Mosser (Marketing Managerin IKEA Österreich), Galina Sulzberger (Einrichtungshauschefin IKEA Vösendorf)

Eszter Árvai, Maimuna Mosser und Galina Sulzberger neue Top-Managerinnen bei IKEA

08. Jänner 2018 | 15:13 Autor: IKEA Österreich, Niederösterreich

Vösendorf (A) Gleich drei Spitzenpositionen hat IKEA Österreich in den vergangenen Monaten neu besetzt: Die Ungarin Eszter Árvai ist seit Herbst Human Resources Managerin, die Wienerin Maimuna Mosser hat das Marketing von IKEA Österreich übernommen und die Russin Galina Sulzberger ist neue Einrichtungshauschefin von IKEA Vösendorf.

Alle drei haben bereits vor ihrer aktuellen Bestellung steile Karrieren hingelegt – bei IKEA innerhalb Europas bzw. außerhalb des Unternehmens. Alle drei neuen Top-Frauen im Managementteam von IKEA Österreich sind ideale Repräsentantinnen der Diversity&Inclusion-Philosophie von IKEA, die Wert auf möglichst vielfältige, gleichberechtigte Teams von hochkarätigen Spitzenleuten legt.

Eszter Árvai: Der Drang nach strategischem und innovativem Denken
Die neue Human Resources Managerin von IKEA Österreich Eszter Árvai ist eine erklärte Teamworkerin: „Partizipative Führung fördert Unternehmergeist und motiviert das ganze Team. Und ich glaube fest daran, dass Mitarbeiter, denen man zuhört und die die richtige Unterstützung bekommen, ihr Bestes geben.“ Die Mutter zweier Teenager (Tochter Sara ist 15, Sohn Bence 18 Jahre alt) hat in den vergangenen 15 Jahren eine steile IKEA Karriere hingelegt. Kein Wunder, denn die 40-jährige Ungarin ist immer auf der Suche nach den besten Lösungen und innovativen Ansätzen: Dinge infrage zu stellen, Routinen zu überprüfen – auch das sind für sie Schlüssel zum Erfolg.

Nach Absolvierung des Betriebswirtschafts- und Wirtschaftsrechtsstudiums an der Corvinus Universität Budapest (Fakultät für Management und Organisationsentwicklung, Marketingkommunikation und Human Resources) startete sie als Trainee im IKEA Einrichtungshaus Budapest und hat dort in den Folgejahren als Führungskraft diverse Abteilungen durchlaufen. 2005 wurde sie Interior Design Manager des Einrichtungshauses und damit verantwortlich für Aussehen und Gestaltung des gesamten Einrichtungshauses, von den Musterzimmern bis zur Markthalle.

2010 übernahm die 40-jährige Managerin als Projektleiterin die Marketingplanung für alle sieben Einrichtungshäuser in Ungarn, der Slowakei und Tschechien, danach die Marktforschung für die Region, bis sie 2012 höchst erfolgreiche Einrichtungshauschefin in Budapest wurde. Im Herbst 2017 übersiedelte sie als Human Resources Managerin nach Österreich und pendelt seither regelmäßig mit Katze zwischen den beiden Hauptstädten Wien und Budapest. Privat liebt es Eszter Árvai vor allem, Zeit mit ihren beiden Kindern und mit Freunden zu verbringen. Und nebenbei muss auch noch jede Menge Raum für sportliche Aktivitäten bleiben, denn die durchtrainierte Ungarin, die nebenbei auch perfekt Deutsch und Englisch spricht, ist begeisterte Langstreckenläuferin, spielt Volleyball, schwimmt und wandert gern.

Maimuna Mosser: Unternehmerin und Agenturprofi mit Online-Fokus
Sie ist diplomierte Medienberaterin und studierte Kommunikationswissenschaftlerin (FH Wien), war Unternehmerin und Geschäftsführerin mehrerer Unternehmen und steht nun mit 41 Jahren auf dem nächsten Höhepunkt ihrer Karriere: Als Marketingleiterin von IKEA Österreich verantwortet sie den gesamten digitalen und Offline-Auftritt von IKEA am heimischen Markt, und hat außerdem die Marktforschung und den 1,3 Millionen Mitglieder umfassenden Stammkundenclub IKEA FAMILY in ihrer Verantwortung. „Nach drei Monaten bei IKEA kann ich eines schon sicher sagen: Mein Team und ich sind bereit, die Herausforderungen dieser transformativen Zeit anzunehmen und mit einer Balance zwischen Bewährtem und Neuem, vor allem aber zwischen Technologie und Emotion am Markt zu punkten.“

Die „Onlinerin des Jahres 2014“ (Bereich Agenturen) kann auf einen abwechslungsreichen Werdegang blicken: Ihre digitale Karriere begann sie 2001 bei derStandard.at, wechselte 2004 zur Agenturgruppe Media Austria und 2011 als Integrated Business Director zur Mediaagentur Vizeum Austria, deren Geschäftsführung sie 2012 übernahm. Parallel dazu war sie Mitbegründerin eines niederösterreichischen Start-up-Unternehmens (Doublejack), das sich mit der Speicherung von Dokumenten befasst. 2016 gründete sie ihre eigene Agentur und übernahm die Geschäftsführung eines in Bratislava ansässigen Start-ups (clickBakers), das Traffic Management Software für den Digitalbereich anbietet.

Seit drei Monaten ist sie nun neue Marketingmanagerin von IKEA Österreich. Privat liebt sie es sportlich: Skifahren, Radfahren oder Laufen sind die besten Möglichkeiten, sich so richtig auszupowern. Einer darf da nicht zu kurz kommen: ihr mittlerweile 18-jähriger Sohn. Denn Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist ihr wichtig, ebenso wie die gute Balance zwischen An- und Entspannung. Die lässt sich oft auch „mit einem guten Buch vor dem Kamin“ finden, wie sie sagt.

Galina Sulzberger will Vösendorf zum Nr. 1 Einrichtungshaus der IKEA Welt machen
Galina Sulzberger hat ein erklärtes Ziel: Sie will IKEA Vösendorf in den nächsten sechs Jahren zum besten IKEA Einrichtungshaus der Welt erheben. Die russische Managerin weiß, wie stolz geschäftlicher Erfolg die Mitarbeiter machen kann. Sie möchte IKEA Vösendorf mit seinen rund 500 Mitarbeitern zu einen Hort von Kompetenz und Talent machen, von dem das ganze Land profitiert.

Geboren wurde Galina Sulzberger auf der nördlich von Japan gelegenen Insel Sachalin im Fernen Osten der damaligen UdSSR. Bevor sie nach Moskau übersiedelte, lebte sie im damaligen Stalingrad/heutigen Wolgograd, und in Sachalin. Für den Nachnamen Sulzberger ist übrigens ihr österreichischer Ehemann verantwortlich. Mit ihm hat sie zwei erwachsene Töchter.

Die 46-jährige Einrichtungshauschefin hatte ursprünglich zwei Jahre lang Chemietechnologie an der Moskauer Gubkin-Universität für Öl und Gas studiert, sich dann allerdings dagegen entschieden. Nach der Geburt ihrer älteren Tochter und einer Ausbildung zur Buchhalterin arbeitete sie drei Jahre als Buchhalterin für ein russisches Unternehmen im Erdölhandel. Von 1995 bis 1998 war sie Restaurantmanagerin einer Schweizer Restaurantkette in Moskau, parallel dazu studierte sie von 1997 bis 2002 an der Moskauer Universität Management, dazwischen kam ihre heute 19-jährige, jüngere Tochter zur Welt, die seit drei Jahren in Wien zur Schule geht.

Nach Abschluss des Studiums startete Galina Sulzberger als Trainee bei IKEA in Moskau, wurde Abteilungsleiterin für verschiedene Verkaufsbereiche, später Verkaufschefin eines Einrichtungshauses, stv. Einrichtungshauschefin und Store Managerin und schließlich Human Resources Managerin für IKEA Russland, bis sie im September 2017 nach Wien übersiedelte. Privat liest sie gern Sachbücher, liebt Bewegung in der Natur und Musik von U2 bis zu den Stones, Reisen und Italien. Letzteres auch, was die puristische Art der Küche anbelangt. Auch wenn Galina berufliche Erfahrung im Restaurantbusiness hat – den Kochlöffel daheim schwingt Ehemann Günter: „Ich bin die Frau eines Kochs, ich habe mein eigenes Restaurant zu Hause.“ Einen Wunsch hat sich die perfekt Deutsch sprechende Russin für die Zeit nach ihrer beruflichen Karriere aufgehoben: Dann möchte sie gerne noch einmal studieren – und zwar Design.

Die Karrierewege der Vorgänger
Paul Holaschke, Vorgänger von Maimuna Mosser als Marketingchef von IKEA Österreich, ist nach der Matura der Tochter seiner Frau wegen in die Schweiz übersiedelt und hat sich, bevor er neue Wege beschritt, der Familie gewidmet. Die frühere HR Managerin Renate Grün wollte nach 23 Jahren bei IKEA noch einmal etwas ganz Neues beginnen und ist gerade dabei, das zu verwirklichen. Und Horst Teufel, Galinas Vorgänger in Vösendorf, ist mit Frau und Kindern nach Shanghai übersiedelt, wo er das Aus- und Weiterbildungszentrum von IKEA in Asien leitet.

    IKEA Möbelvertrieb OHG

    Shopping City Süd, Südring, 2334 Vösendorf, Österreich
    +43 800 081 100

    Details


    < Zurück zur Übersicht