< Zurück zur Übersicht

Frederik Schorr: "Wir verstehen Social Entrepreneurs" (© privat)

Frederik Schorr ist Projektmanager in der BfG-Genossenschaft

03. November 2016 | 13:37 Autor: Projekt Bank für Gemeinwohl Österreich, Niederösterreich

Gumpoldskirchen (A) Und wieder ein Neuzugang im wachsenden Unternehmen: Frederik Schorr, 42, studierte technische Mathematik in Wien und Paris und war zuletzt bei der Förderbank des Bundes (aws) Chief Information Officer. Als leitender Projektmanager bereitet er jetzt in der BfG den Start einer Crowd-Funding Plattform und die Gründung des Zahlungsinstituts vor.

"Wir gründen einen Finanzdienstleister neuen Stils auf der grünen Wiese. Das ist mutig, das hat mich angezogen", so Schorr. "Wir sind ein Social Business, wir verfolgen einen gesellschaftlichen, sozialen Zweck mit unternehmerischen Mitteln. Wir wollen ja Geld für gemeinwohl-orientierte Unternehmungen, die bei Banken oft nicht als kreditwürdig gelten – unsere Kunden sind also oftmals auch Social Entrepreneur/-innen! Daher verstehen wir ihre Anliegen besonders gut", so Schorr. BfG Vorstand Peter Zimmerl:"Die perfekte Mischung aus allerhöchster Qualifikation und hemdsärmeligem Macher-Geist."

    BfG Eigentümer/-innen- und Verwaltungsgenossenschaft eG

    Mödlingerstraße 3, 2352 Gumpoldskirchen, Österreich

    Details


    < Zurück zur Übersicht