< Zurück zur Übersicht

Dipl.-Ing. Sebastian Horvath, MBA, übernahm per 1.6.2019 die Leitung von Österreichs einzigem XPS-Werk in Purbach am Neusiedler See.

Sebastian Horvath neuer Leiter des XPS-Dämmstoffwerkes bei Austrotherm

04. Juli 2019 | 08:07 Autor: freecomm Startseite, Niederösterreich

Wopfing/Waldegg/Purbach (A) Bei Austrotherm, führender Anbieter im Bereich qualitativer Wärmedämmung in Mittel- und Osteuropa, kam es per 1. Juni 2019 zu einem Wechsel in der Purbacher Werksleitung: Dipl.-Ing. Sebastian Horvath, MBA, zuletzt beim heimischen Mineralölkonzern OMV AG als Expert Projekt Manager tätig, übernahm die Leitung von Österreichs einzigem XPS-Dämmstoffwerk in Purbach am Neusiedler See.

Sebastian Horvath startete nach Abschluss der HTL in Eisenstadt und des Studiums an der TU Wien (Wirtschaftsingeneurwesen/Maschinenbau) seine Karriere 2010 bei der Siemens AG mit einem "High Potential Programm" für Zentral- und Osteuropa. In den folgenden Jahren stieg er im fernen Norwegen bis zum Abteilungsleiter für Projektmanagement auf. 2018 zog es den gebürtigen Purbacher wieder nach Österreich, wo er bei der OMV AG als internationaler Projekt Manager tätig war.

"Ich freue mich nach zahlreichen Auslandsjahren nun wieder in meiner Heimat gelandet und für die Herstellung hocheffizienter Dämmstoffe verantwortlich zu sein. Es ist eine echte Herausforderung und zugleich große Chance, mit meinem Beruf massiv zur Reduktion von CO2 beitragen zu können und sich damit für aktiven Klimaschutz und die Zukunft unseres Planeten einsetzen zu können", so der stolze Vater eines dreijährigen Buben.

Alle im Werk Purbach hergestellten Austrotherm XPS Dämmstoffe sind mit dem Österreichischen Umweltzeichen prämiert und damit besonders umweltfreundlich.

    Austrotherm GmbH

    Friedrich-Schmid-Straße 165, 2754 Waldegg/Wopfing
    Österreich
    +43 2633 401-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht