< Zurück zur Übersicht

Jasmin Trummer, ST, Jeremia Bruckbauer, OÖ, Kevin Jaindl, W, Erwin Flenner, Würth Österreich, Sebastian Kronenberg, W, und Aline Erben, T.

Würth Österreich: Empfang der EuroSkills-Teilnehmer - Österreich ist Europameister!

09. Oktober 2014 | 10:16 Autor: Würth Niederösterreich, Startseite

Wien/Böheimkirchen (A) Ankunft des Team Austria in Wien Schwechat: Mit 19 Medaillen und 4 Leistungsdiplomen ist Österreich die erfolgreichste Nation bei den europäischen Berufsmeisterschaften 2014 in Lille.

Mit Begeisterung wurde das siegreiche Team Austria im VIP-Terminal des Flughafen Wien Schwechat von Familie, Freunden und Prominenz empfangen. Vizekanzler und Wirtschaftsminister Dr. Reinhold Mitterlehner, WKÖ-Präsident Dr. Christoph Leitl und WKÖ Vize-Präsidentin Renate Römer zeigten sich beeindruckt von der großartigen Leistung der 36-köpfigen österreichischen Mannschaft, die den Europameistertitel gegen rund 500 Konkurrenten erfolgreich verteidigen konnte. Insgesamt erkämpfte das Team in Lille 17 Einzelmedaillen (davon 7 Gold-, 5 Silber- und 5 Bronzemedaillen), zwei Teammedaillen und 4 Leistungsdiplome.

WKÖ Präsident Dr. Christoph Leitl gratuliert den Siegern herzlich zum Erfolg und dankt in seiner Rede ausdrücklich den Betrieben und den Fachbetreuerinnen und -betreuern, denn: „In der Vorbereitung liegt der Erfolg!“

Top-Werkzeug ermöglicht Top-Leistung!

Würth Österreich begleitet die Erfolgsgeschichte EuroSkills und WorldSkills seit mehreren Jahren. Mit seinem Engagement in der Förderung junger Fachkräfte betont Würth den hohen Stellenwert einer qualifizierten Ausbildung in handwerklichen Berufen. Für die diesjährigen Wettbewerbe wurden 13 Fachkräfte aus unternehmensnahen Berufen in der Trainingsphase mit Würth Werkzeug ausgestattet. Von diesen 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmern brachten gleich 10 eine Medaille nach Österreich. Darunter vier Goldmedaillen für: Michael Geri, V, (bester Fliesenleger), Kevin Jaindl, W, (bester Maurer), Anton Zellinger, OÖ, (bester Spengler) und Julian Schönbichler, NÖ, (bester Sanitär- und Heizungstechniker). Julian Schönbichler, Mitarbeiter des Raiffeisenlagerhauses Mostviertel Mitte errang überdies eine zweite Goldene im Teambewerb mit Lukas Zauner, OÖ.

„Ich hoffe, neben all der Anstrengung hat es euch ein bisschen Spaß gemacht!“ hofft WKÖ-Präsident Christoph Leitl in seiner Rede und: „Österreich ist stolz auf euch! Ihr gebt das Bild von jungen Leuten, die zu europäischen Höchstleistungen fähig sind. Das braucht dieses Land.“ Auch Würth Österreich gratuliert zur großartigen Leistung!

  • Erwin Flenner Würth, Experte Thomas Hofer, WKÖ Vizepräsidentin Renate Römer, Goldener Julian Schönbichler mit WKNÖ Präsidentin Sonja Zwazl und Vertretern der WK NÖ.
    uploads/pics/julian-schoenbichler-wuerth-euroskills-wirtschaftszeit.jpg
  • Erwin Flenner Würth Österreich (rechts im Bild) gratuliert dem Goldmedaillengewinner, Spengler Anton Zellinger aus Oberösterreich, hier mit Freundin und Eltern.
    uploads/pics/anton-zellinger-wuerth-euroskills-wirtschaftszeit.jpg

< Zurück zur Übersicht