< Zurück zur Übersicht

Helmut Kaufmann neuer Departmentleiter für Informatik und Security an der Fachhochschule St. Pölten. (Foto: Claudia P. Kaufmann)

Helmut Kaufmann neuer Departmentleiter für Informatik und Security an der Fachhochschule St. Pölten

09. September 2019 | 14:15 Autor: pts/pressetext Startseite, Niederösterreich

St. Pölten (A) Helmut Kaufmann leitet seit September das Department Informatik und Security und das Bachelorstudium IT Security an der Fachhochschule St. Pölten. Kaufmann übernimmt das Department und den Studiengang von Johann Haag, der mit September in das Team der Geschäftsführung der FH St. Pölten wechselte.

Kaufmann war bereits von 2007 bis 2012 als FH-Professor und stellvertretender Studiengangsleiter am Department beschäftigt. Zuletzt arbeitete er als Chief Information Security Officer bei der BAWAG P.S.K., davor im IT-Sicherheitsbereich für die Airbus Group, Raiffeisen Banking Group und Frequentis AG.

"Kaufmann bringt wertvolle Expertise aus der Wirtschaft und Forschung mit. Diese Erfahrung aus großen und internationalen Unternehmen ist ideal für die Weiterentwicklung des Studiengangs und des Departments", erklärt Johann Haag.

"IT-Sicherheit wird in Zeiten von Big Data, Internet of Things und mit der fortschreitenden Digitalisierung immer wichtiger. Es freut mich, die Forschung und Ausbildung in diesem bedeutenden Fachbereich an der FH St. Pölten in Zukunft mitgestalten zu können", sagt Kaufmann.

Department Informatik und Security
Das Department bietet Ausbildung und Forschung im Bereich der IT-Sicherheit an. Als Studiengänge stehen seit Jahren das Bachelorstudium IT Security und das Masterstudium Information Security sowie seit 2018 das Bachelorstudium Data Science und Business Analytics zur Verfügung. Dieses Jahr im Herbst startet das duale Masterstudium Applied Research and Innovation in Computer Science. Im Herbst 2020 soll zudem das Masterstudium Cyber Security and Resilience* dazukommen.

Die Forschung findet am Institut für IT Sicherheitsforschung sowie dem Josef Ressel-Zentrum für konsolidierte Erkennung gezielter Angriffe (TARGET) statt. Im Department verankert ist auch einer der beiden Forschungsschwerpunkte der FH St. Pölten: Cyber Security & IT Security. Die FH baut hier in Interaktion mit regionalen, nationalen und internationalen Kooperationspartnerinnen und -partnern zielgerichtet Know-how und Ressourcen für eine digitale Gesellschaft aus.

Gemeinsam mit dem IT-Sicherheitsunternehmen IKARUS und der Kapsch BusinessCom gründete das Department den Austria IT Security Hub. Das Kompetenzzentrum ermöglicht neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Hochschulen, stärkt Innovationen zur Datensicherheit und fördert Talente im Fachbereich.

* vorbehaltlich der Akkreditierung durch die AQ Austria

    FH St. Pölten | Fachhochschule St. Pölten GmbH

    Matthias Corvinus-Straße 15, 3100 St. Pölten
    Österreich
    +43 2742 313228-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht