IMC FH Krems: Kostenlose Workshops für innovative digitale Geschäftsmodelle

IMC FH Krems: Kostenlose Workshops für innovative digitale Geschäftsmodelle
IMC FH Krems bietet, österreichischen KMU kostenlose Workshops für Geschäftsmodellinnovationen um die Herausforderungen der Pandemie zu meistern.

Krems (A) Gravierende Marktveränderungen, die durch die schnell fortschreitende Digitalisierung und durch die anhaltende Pandemie verursacht werden, zwingen auch KMU sich neu zu orientieren und zu positionieren. Ein von ecoplus und FFG gefördertes Programm, welches im Rahmen des Projekts „Digital Innovation Hub Ostösterreich“ (DIHOST) des Haus der Digitalisierung entwickelt wurde, unterstützt nun österreichische KMUs bei Geschäftsmodell-Innovationen, um neue Geschäftsmodelle zu erfinden und realistisch zu testen.

Digitale Chancen für KMU
Technologische Innovationen verändern stetig die Erwartungen und das Verhalten der Privat- und Geschäftskunden und bringen eine neue Art des lokalen und globalen Wettbewerbs ins Spiel. Besonders KMU stehen vor Herausforderungen nicht nur das Kerngeschäft digital zu optimieren und zu innovieren, sondern parallel dazu auch neue Geschäftsmodelle zu erfinden. Dieser Prozess ist häufig mit hohen Unsicherheiten verbunden und wird deshalb oft nur zögerlich umgesetzt.

Mit der Unterstützung von Expert*innen der IMC FH Krems wird ein Angebot für KMU geschaffen ihr neues Geschäftsmodell strukturiert und systematisch, in einer Art geschützten und kontrollierten „Sandkiste“, zu erfinden und realistisch zu testen. Dabei werden erprobte Innovationsmethoden eingesetzt und wissenschaftlich von Forscher*innen der IMC FH Krems bei der Geschäftsmodellinnovation begleitet.

Gute Gründe für die Teilnahme am Programm
„Wir wollen KMU die gleichen Möglichkeiten bieten wie Startups, indem wir eine Art Inkubator oder Sandkasten zur Verfügung stellen, damit sie in der Lage sind ihr neues Geschäftsmodell ‐ mit unserer Hilfe ‐ erfinden und eigenständig experimentell testen zu können“, so DI Dr. Roger Hage, Studiengangsleiter Digital Business Innovation & Transformation und Leiter des Innovation Lab an der IMC FH Krems.

Klein- und Mittelunternehmen können in kostenlosen Workshops nicht nur radikale neue Geschäftsmodelle erarbeiten, sondern diese auch in kontrollierter Umgebung experimentell testen und validieren. Der Nutzen für Unternehmen zielt darauf ab Schwachstellen bestehender Geschäftsmodelle zu analysieren, radikale Innovationen mit minimalem Risiko herbeizuführen, sowie Chancen zu ergreifen und ein nachhaltiges Wachstum und dadurch Wettbewerbsvorteile zu sichern.

Die Unternehmen erwartet konkrete Ergebnisse: einen Stärken- & Schwächen - Analysebericht des bestehenden Geschäftsmodells, einen Prototyp eines neuen Geschäftsmodells sowie einen Risikoanalysenbericht nach Validierung und Auswertung des neuen Geschäftsmodells.
Zielgruppe sind KMU jeglicher Branche in Wien, NÖ und Burgenland. Der Pilotdurchgang ist von Jänner bis März 2022 geplant, wobei in 8 Workshops gearbeitet wird. Die Teilnahme ist für interessierte Unternehmen kostenlos.

Mehr Informationen und Anmeldung unter: digital-leaders.fh-krems.ac.at/bmi/

 

FH Krems | IMC Fachhochschule Krems

  Piaristengasse 1, 3500 Krems
  Österreich
  +43 2732 802-222
  [email protected]
  http://www.fh-krems.ac.at

Logo FH Krems | IMC Fachhochschule Krems

Könnte Sie auch interessieren