Tassilo Pellegrini und Susanne Roiser übernehmen Leitung des neuen Forschungsinstitut Innovation Systems

Tassilo Pellegrini und Susanne Roiser übernehmen Leitung des neuen Forschungsinstitut Innovation Systems
Tassilo Pellegrini und Susanne Roiser übernehmen Leitung des neuen Forschungsinstitut Innovation Systems

St. Pölten (A) Mit dem „Institute for Innovation Systems (i2s)“ bündelt die FH St. Pölten ihre Expertise in den Bereichen Digitalisierung und Ökologisierung und begleitet Institutionen und Organisationen bei bevorstehenden oder schon laufenden Transformationsprozessen. Tassilo Pellegrini, Dozent, und Susanne Roiser, Leiterin des Departments Digital Business und Innovation, leiten gemeinsam das neue Institut.

Forschung an der Schnittstelle zwischen Digitalisierung und Ökologisierung: Mit dem neuen „Institute for Innovation Systems“ schafft die FH St. Pölten einen zentralen Forschungsschwerpunkt in diesen wichtigen Zukunftsbereichen und positioniert sich als Digitalisierungs- und Innovationspartner für den privaten und öffentlichen Sektor. „Wir wollen unsere Forschung bewusst für die gemeinsame Kooperation mit Akteuren aus Wirtschaft, Forschung und Zivilgesellschaft öffnen, denn nur gemeinsam können wir den großen Herausforderungen begegnen“, betont Tassilo Pellegrini, Leiter des neuen Instituts.

Digitalisierung, Transformation und Nachhaltigkeit

Die Schwerpunkte des neuen Instituts teilen sich in vier Kompetenzbereiche:

  • Green & Digital Strategies: Strategien zur Ökologisierung und Digitalisierung von Innovationen und Organisationen
  • Digital Business & Datenökonomie: Digitale Transformation von Unternehmen unter besonderer Berücksichtigung von digitalen Produkt- und Dienstleistungsinnovationen
  • Data Driven Marketing & Customer Experience: Die Schwerpunkte sind Marketing Analytics, Communication Impact und Customer Experience mit Schwerpunkt auf Nachhaltigkeitskommunikation
  • Financial Communications: Wirtschafts- und Finanzkommunikation unter den Bedingungen der Digitalisierung und Nachhaltigkeit

„Durch die Bündelung unserer Kernkompetenzen in vier Themenfeldern bedienen wir zum einen wichtige Teilbereiche, bewahren aber auch den Überblick über das große Ganze. Ziel ist es, gemeinsam mit Forschungs- und Kooperationspartner*innen an der Schnittstelle zwischen Digitalisierung, Transformation und Nachhaltigkeit zu arbeiten und passende Lösungen mit Anspruch auf Nachhaltigkeit zu generieren“, so Susanne Roiser, Leiterin des neuen Instituts und verantwortlich für den Schwerpunkt Green & Digital Strategies. Das Institut ist für Forschung und Wissenstransfer im Department Digital Business und Innovation zuständig.

Forschung an der FH St. Pölten
Die FH St. Pölten ist mit 8 Forschungsinstituten- und Zentren eine der forschungsstärksten Fachhochschulen in Österreich. Rund 100 Forscher*innen führen gemeinsam mit nationalen und internationalen Partner*innen aus Wirtschaft und Wissenschaft Projekte zu anwendungsorientierten Fragestellungen durch, wobei von Grundlagenforschung, Technolo­gieentwicklung und Prototyping bis hin zum Innovationstransfer in Form von Wirtschaftskooperationen, Spin-offs und Start-ups die gesamte Innovationskette abgedeckt wird.

 

FH St. Pölten | Fachhochschule St. Pölten GmbH

  Matthias Corvinus-Straße 15, 3100 St. Pölten
  Österreich
  +43 2742 313228-0

Könnte Sie auch interessieren