< Zurück zur Übersicht

Ferdinand und Martin Sturm

STURM Herrenausstatter am Parkring - von der Cobra Jeans zum klassischen Businessanzug in der Wiener City

03. Oktober 2019 | 08:07 Autor: Brigitta Mesenich | WIRTSCHAFTSZEIT Vorarlberg, Tirol, Steiermark, Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich, Kärnten, Schweiz, Burgenland, Liechtenstein, Deutschland, Startseite, Wien

Der erste Eindruck zählt: Im Business schenkt MANN nicht nur den inneren, sondern auch den äußeren Werten Aufmerksamkeit. Bei der Suche nach dem perfekt sitzenden Businessanzug ist der anspruchsvolle Businessman beim Wiener Traditionshaus STURM Herrenausstatter am Parkring gut aufgehoben. Die Herren Ferdinand und Martin Sturm punkten mit persönlicher Beratung bei der Auswahl des passenden Anzugs und liefern auf Wunsch auch ins Office oder nach Hause.
Dabei hat die Geschichte des Familienunternehmens ganz anders begonnen!

Dabei hat die Geschichte des Familienunternehmens der Sturms ganz anders begonnen!

Von Cobra Jeans zum klassischen Anzug
In den frühen 70er Jahren betrieb Vater Ferdinand Sturm rund 30 Geschäfte in ganz Österreich mit Fokus auf Jeans, Jacken und Hemden bester Qualität für den Herren. Der Name ‚Cobra‘ ist manchem Kind der 70er und 80er wohl noch ein Begriff! Ferdinand Sturm, der in einem traditionellen Kaufhaus gelernt und bei einem bekannten Herrenausstatter in Graz mitgearbeitet hat, wollte zusätzlich sein Fachwissen in Sachen Herrenanzüge nutzen und benannte 3 seiner Filialen zu ‚Sturm‘ um. Der Weg zum klassischen Herrenausstatter und die Eroberung von Wien mit Anzügen für Herren mit hohen Ansprüchen war geebnet! Am Kohlmarkt feierte Ferdinand Sturm schließlich als Geschäftsführer eines bekannten Herrenausstatters große Erfolge im Verkauf, bevor auch Sohn Martin Sturm ins Wiener Textilgeschäft einstieg. 2004 gründete der Junior das Herrenfachgeschäft am Parkring mit Schwerpunkt auf klassische Businessanzüge und Sakkos in semitraditioneller Verarbeitung.

Verarbeitung ist alles
Es sind die vielen Kleinigkeiten, die aus einem simplen Anzug einen perfekten Anzug machen: Bei STURM Herrenausstatter am Parkring sind z.B. die Plackauflagen aus echtem Rosshaar pikiert, und eine speziell entwickelte Armlochverarbeitung sorgt für Wohlbefinden und Tragekomfort. Die Anzugknöpfe präsentieren sich überkreuz und mit einem umwickelten Stil angenäht. Kein Anzug ohne gutsitzende Hose: Die Gesäßnaht wird im Hause Sturm mit einem Futterband eingefasst, während die Bundschlaufen in der oberen Bundkante mit eingestürzt sind.

Tipps für den perfekten Business-Look von Ferdinand und Martin Sturm
Der Anzug sollte die Rangordnung, Macht, den Einfluss und das Alter des Trägers visuell perfekt transportieren.

Der Anzug
Der stilbewusste Gentleman greift zu den Farbe Hellgrau, Anthrazit, Schwarz und Blau in verschiedensten Farbschattierungen. Grundsätzlich gilt: Je dunkler die Stoffe, desto höher die Position des Trägers.

Das Hemd
Hell und neutral im Farbton lautet die Devise bei der Auswahl des richtigen Hemdes. Auf der sicheren Seite ist Mann mit den Farben Weiß oder Hellblau, einem zarten Streif oder einer Musterung in Vichy.

Die Details
Krawatte ist noch immer ein Must-have – aber mit farblichem Spielraum. Klassiker sind die Farben Rot und Blau in verschiedensten Dessinierungen. Wer wirklich trendig sein möchte und Selbstbewusstsein zeigen will, kann ruhigen Gewissens Mut beweisen und zu kräftigen Farbgebungen sowie stark akzentuierten Musterungen greifen.
Ergänzend dazu spielt das Einstecktuch eine stilvolle Rolle und kann auch ohne Krawatte getragen werden.

Tipp zum gesamten Erscheinungsbild: Mehr als zwei Farben und drei Muster gemeinsam sollte der stilsichere Businessman von heute nicht kombinieren.


(Fotos: Stefan Joham)

    STURM Herrenausstatter am Parkring | Martin Sturm GmbH

    Parkring 2, 1010 Wien
    Österreich
    +43 1 7064600

    Details


    < Zurück zur Übersicht