< Zurück zur Übersicht

Mitglieder der Plattform Partnerbetrieb Traumhaus Althaus schauen sich die Verarbeitung des neuen Hanfdämmstoffs auf der Baustelle an

Live auf der Baustelle! Hanf als ökologischer Dämmstoff der Zukunft

24. Juni 2014 | 08:05 Autor: WEGweisER Vorarlberg

Hard (A) Mitglieder der Plattform Partnerbetrieb Traumhaus Althaus überzeugten sich live auf der Baustelle von den Anwendungsmöglichkeiten eines neuen Dämmstoffs aus Hanf.

Austausch wird im Unternehmernetzwerk Partnerbetrieb Traumhaus Althaus groß geschrieben. Deswegen folgten zahlreiche Partnerbetriebe der Einladung von Mitgliedsbetrieb Farben Krista auf eine aktuelle Baustelle, wo gerade ein neuer Dämmstoff aus Hanf zum Einsatz kommt. Der in Österreich biologisch angebaute und produzierte Dämmstoff hat eine hervorragende Ökobilanz und kommt gänzlich ohne Biozide und Brandschutzmittel aus. Zudem lässt er sich leicht verarbeiten und wurde 2013 mit dem österreichischen Klimaschutzpreis ausgezeichnet. Immer mehr Bauleute legen neben der Energieeffizienz auch Wert auf umweltfreundliche Baustoffe unter anderem auch deshalb weil die Lebens- und Wohnqualität in einem Gebäude mit ökologischen Materialien weit höher ist.

Mit der Hanf-Dämmung wird wieder ein Schritt mehr in eine enkeltaugliche Zukunft gesetzt und die Partnerbetriebe können mit gutem Gewissen ein neues Produkt in ihr Angebot aufnehmen.

    Energieinstitut Vorarlberg

    Stadtstr. 33, 6850 Dornbirn
    Österreich
    +43 5572 31202-0
    [email protected]energieinstitut.at
    www.energieinstitut.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht