< Zurück zur Übersicht

Geschäftsführerin Annamarie Zalesak

Lückenfüller für Beautyanbieter

22. Juni 2017 | 14:17 Autor: Sara Bonetti | WIRTSCHAFTSZEIT Österreich, Niederösterreich

Wieselburg (A) Die Plattform Book Good Look aus Wieselburg in Niederösterreich ist ein Start-up, welches die Terminorganisation für Salons und Dienstleister in der Beautybranche organisiert und digitalisiert.

Gleich, spontan und flexibel - Buchungskritierien die wichtiger werden und das zunehmend. Gerade wenn es um die Zielgruppe geht, die weiß, dass das Gute dank dem Internet nah. Und zwar so nah, dass all das, was das Herz begehrt nur ein paar Klicks entfernt ist. Eine Entwicklung in Sachen Konsumentenverhalten, die längst Einfluss auf Angebot und Service von Dienstleistern nimmt. Unabhängig von Gewerbe und Branche, es soll für den Kunden von Heute schnell gehen und einfach und unkompliziert und durchsichtig. Wissen auch Annamarie Zalesak und Laurenz Gröbner Geschäftspartner, ehemalige Kommilitonen und Gründer des Start-ups von Book Good Look. Die beiden Unternehmer haben den Bedarf ihrer Zielgruppe ermittelt. Das Resultat ist eine Online-Restplatzbörse für Friseur- und Beautytermine. Das Ergebnis ist das simple Konzept einer klassischen Plattform. Die Beautyanbieter stellen ihre Leistungen und Leerplätze im Terminkalender ein, die Endkunden suchen und finden, ausgewählt nach ihren Suchkriterien. Und Book Good Look verdient ausschließlich mit den tatsächlich vorgenommenen Buchungen mit. Zwar könnten die Dienstleister durchaus selbst einen Service über ihre Webseite anbieten, doch hier liegen Theorie und Praxis in Sachen “Digitalisierung der Branche” noch weit auseinander. ”In der Beautybranche gibt es, was online Adaptierung und Onlinebuchung angeht definitiv noch Aufholbedarf”, weiß Zalesak.
 
Auslastung bieten
Ideengeber zu Book Good Look war Gröbners Voranstellung bei Europcar. Yieldmanager stand damals auf seiner Visitenkarte, was im Alltag bedeutete, aus der mittelmäßigen oder angemessenen Auslastung einer Niederlassung, eine Vollauslastung zu machen. Alle Autos sollten beschäftigt und Stillstand von Kapazität vermieden werden. Ein System, das sich übertragen lässt. Kostenpflichtig wird es für die Dienstleister immer dann, wenn eine Buchung auch tatsächlich über die Plattform passiert ist. Neben der Zurverfügungstellung wird in Social Media Fragen beraten so wie eine Servicehotline angeboten. Acht Personen arbeiten derzeit Vollzeit für das Start-up. Mit Ende Jahr soll auf 15 Personen ausgebaut werden.

    mRaP GmbH | Book good Look

    Pulvermühlweg 11, 3250 Wieselburg, Österreich
    +43 7416 20972-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht