< Zurück zur Übersicht

druck.at feiert 18-jähriges Jubiläum

16. September 2019 | 08:44 Autor: druck.at Startseite, Niederösterreich

Leobersdorf (A) Die im niederösterreichischen Leobersdorf beheimatete Druckerei erwirtschaftete im letzten Jahr 41 Mio. Euro und setzt damit ihren Expansionskurs kontinuierlich fort. Für die laufende Steigerung der Performance setzt das Management auf Digitalisierung und persönlichen Kundenservice. Für 2020 sind Innovationen, Investitionen und neue Arbeitsplätze geplant.

druck.at mit Sitz in Leobersdorf bei Wien, wurde im September 2001 als „Druckerei mit Spezialisierung auf Digitaldruck“ von Peter Kolb und Andreas Wentner – beide keine Unbekannten der Branche – und einer Handvoll Mitarbeiter gegründet. Heute, 18 Jahre später, ist das Unternehmen mit 276 Mitarbeitern die größte Onlinedruckerei Österreichs. Damit zählt druck.at auch zu jenen 3 % der heimischen Druckereien, die mehr als 250 Mitarbeiter beschäftigen.

Bekannt für Schnelligkeit und herausragenden persönlichen Kundenservice, bietet druck.at im eigenen Webshop über 100.000 hochwertige Printprodukte und Werbeartikel, die allesamt personalisiert bzw. individualisiert werden können. Geführt wird das vielfach ausgezeichnete Unternehmen, das sich als Innovationstreiber an der Schnittstelle zwischen einer Online- und Offset-Druckerei positioniert, von der Top-Managerin Emily Shirley. Die gebürtige Engländerin und E-Commerce Spezialistin sorgt seit vier Jahren durch Digitalisierung und innovative Lösungsansätze für einen permanenten Aufwärtskurs. Unter anderem wird laufend in die Verbesserung der Automatisierungs- und Digitalisierungsprozesse investiert. Auch 2020 sind Investitionen im zweistelligen Millionenbereich sowie ein starker Ausbau der IT- und E-Commerce-Abteilung angesagt. Shirley: „Damit können wir noch individuellere Lösungen für unsere Kunden in noch schnellerer Zeit realisieren.“

Über die Automatisierung und Digitalisierung hinaus setzt druck.at auf das Empowerment der Mitarbeiter. Der österreichische Leitbetrieb bildet selbst Lehrlinge aus, wobei das Spektrum der Fachkräfte sich von Druckvorstufentechnikern und Drucktechnikern bis zu IT- und E-Commerce Spezialisten erstreckt. Jüngster Zugang ist ein E-Commerce Lehrling, der sich bei druck.at bestens aufgehoben fühlt. Frauen haben bei druck.at ebenfalls echte Chancen: Ihr Anteil liegt bei 40 Prozent, jede dritte Führungskraft ist weiblich. Auch mit folgendem wird klar, dass das verstaubte Image einer Druckerei so gar nicht zu druck.at passt: Der Leobersdorfer Vorzeigebetrieb zählt zu den Top 5 der österreichischen E-Commerce Player.  

Ausgezeichnet, engagiert und erfolgreich
druck.at ist PSO- sowie ISO-zertifiziert und vielfach ausgezeichnet. Unter anderem wurde druck.at 2018 Platz 1 der „Austria's Leading Companies“ zugesprochen, 2016 wurde die Onlinedruckerei als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert. Der 2017 ausgerufene FRANZL Design Award fördert den Nachwuchs der Kreativbranche und unterstreicht das Engagement von druck.at für die heimische Wirtschaft. Auch soziales Engagement und die Unterstützung von Diversität haben bei druck.at einen fixen Platz.

Das staatlich ausgezeichnete Unternehmen verfügt über drei Produktions- und eine Lagerhalle. Auf einer Gesamtfläche von über 6.000 m2 bewältigt ein hochmoderner Maschinenpark für Digital-, Offset- und Großformatdruck die Produktion von über 100.000 unterschiedlichen Produkten. Täglich werden rund 1.200 Druckaufträge jeder Größenordnung bearbeitet, die über Website rund um die Uhr entgegengenommen werden.

    druck.at Druck- und Handelsgesellschaft mbH

    Aredstr. 7 /EG/ Top H 01, 2544 Leobersdorf
    Österreich
    +43 2256 64131-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht