< Zurück zur Übersicht

Belassi Management Team: v.l.n.r.: Christian Hintersteininger (Managing Director), Stefan Wagner (Head of Development), Gernot Zobernig (Head of Finance), Christian Hebenstreit (Manufacturing Manager) Waldemar Pöchhacker (Head of Marketing)

Fachkräfte für die Fertigung von Premium-Wassersportfahrzeugen gesucht: Belassi erweitert am neuen Standort in Leiben

23. Dezember 2020 | 12:14 Autor: Press'n'Relations Startseite, Niederösterreich

Leiben (A) Seit 2015 entwickelt und fertigt der österreichische Hersteller Belassi hochwertige Wassersportfahrzeuge. Anfang Oktober hat das Unternehmen seinen neuen Standort in Leiben bei Melk bezogen. Hier produziert Belassi auf insgesamt 5.200 Quadratmetern Fläche das einzigartige „Burrasca Marine Hypercraft“, das weltweit stärkste Personal Watercraft. Um die Fertigungskapazitäten für das Supersport-Wasserfahrzeug zu erweitern, investiert das Unternehmen bis Ende 2021 in Umbaumaßnahmen, Fertigung sowie Forschung und Entwicklung.

„Für den Produktionsbetrieb suchen wir dringend Fachkräfte für die Bereiche Fertigung, technischer Einkauf, Elektronik, Produktionsplanung, Logistik und Vertrieb – am besten mit Fahrzeug-Knowhow“, erklärt Waldemar Pöchhacker, Head of Sales und Marketing bei Belassi.

Erweiterung der Produktion
Am bisherigen Standort in Asten bei Linz war Belassi an seine Grenzen gestoßen. Die Fläche und Produktionskapazitäten konnten mit der steigenden Nachfrage nach dem Premium-Wassersportfahrzeug nicht mehr mithalten. Gleichzeitig wurde die Fertigungstiefe erhöht: Belassi fertigt nun Rumpf und Deck im eigenen neuen Werk in Leiben, wo 5.200 Quadratmeter Fertigungsfläche und 2.000 Quadratmeter für Büros zur Verfügung stehen. Um die Produktionskapazitäten zu erhöhen, sucht man vordringlich Personal mit technischer Fachausbildung – vorzugsweise mit Fahrzeugbau-Erfahrung. „Wir benötigen beispielsweise Fachleute für die Herstellung von Fahrzeugteilen aus Carbon- beziehungsweise Glasfaser- Composite, die wir im Vakuum-Infusionsverfahren fertigen, aber auch Softwarespezialisten für die Fahrzeugelektronik und kaufmännisches Personal“, so Pöchhacker.

Supersportfahrzeug Made in Austria
In der neuen Manufaktur in Leiben sind neben der Fertigung eine eigene Motorenentwicklung, das Engineering sowie das Produktdesign beheimatet. Jedes „Burrasca“ Wassersportfahrzeug wird aus 2.000 hochwertigen Einzelteilen in rund 100 Stunden Handarbeit hergestellt. Der Dreizylinder-Turbomotor aus eigener Entwicklung leistet gewaltige 320 PS. „Wir fertigen am Standort in Leiben das weltweit stärkste Personal Watercraft“, sagt Pöchhacker stolz. Teile des Rumpfes, Topdeck und Lenker, verschiedene Motorteile, Auspuff und Außenabdeckungen bestehen aus hochwertiger Kohlefaser – ein Werkstoff, der sich auch in der Formel 1 bewährt hat.

Fertigung in kleiner Stückzahl
Dank der speziellen Hydrodynamik sind mit dem Burrasca extreme Kurvengeschwindigkeiten mit sehr hoher Querbeschleunigung möglich. „Die handelsüblichen und auf dem Markt verfügbaren Personal Watercrafts waren uns einfach zu gewöhnlich, zu billig verarbeitet, mit zu viel Plastik und schlechter Fahrperformance. Mit dem Burrasca Marine Hypercraft haben wir eine Premium-Klasse auf diesem Gebiet entwickelt – ein exklusives, qualitativ hochwertiges Wassersportfahrzeug in kleiner Auflage, vergleichbar mit einem Supersportwagen“, so Pöchhacker.

Über Belassi
Belassi ist ein österreichsicher Premium-Hersteller von Personal Watercrafts. Das Unternehmen mit Sitz in Leiben (Niederösterreich) entwickelt und fertigt in seiner Manufaktur hochwertige Wassersportfahrzeuge. Handwerkliches Können, Individualisierung und Perfektion sind die Grundsätze, auf denen Belassi aufbaut. Kernprodukt im Portfolio ist der Burrasca, ein jetgetriebenes Marine Hypercraft mit 320 PS und einzigartiger Fahrperformance. Zu den Kunden zählen wassersportbegeisterte Individualisten in der ganzen Welt.

  • Waldemar Pöchhacker, Head of Marketing, Belassi
    uploads/pics/PNR42579_01.jpg

Belassi GmbH

Betriebsstrasse 14, 3652 Leiben
Österreich
+43 732 249251

Details


< Zurück zur Übersicht