< Zurück zur Übersicht

Invest AG unterstützt Wachstumskurs des Kunststoff- und Metalltechnik-Spezialist MEH Holding

24. Jänner 2020 | 16:22 Autor: APA-OTS Startseite, Niederösterreich, Oberösterreich

Linz (A) Die MEH Holding ist eine innovative und stark expandierende Unternehmensgruppe, die sich seit der Gründung im Jahr 2002 auf Verfahren und Fertigungsmöglichkeiten im Kunststoff- und Metallbereich spezialisiert hat. Namhafte Kunden aus der Automotiv-, Elektronik-, Maschinenbau- und Pharmaindustrie beziehen Dreh- und Frästeile, Spritzgusselemente, Schweißkonstruktionen und Verzahnungen aller Art. Zukünftig wird die MEH Holding ihre Fertigungsprozesse noch stärker nach Industrie 4.0-Standards ausrichten und durch Eigenkapital-Investment der Invest AG in flexible Fertigungszellen, ein Echtzeit-Produktionsleitsystem, zugehörige Maschinen und Robotik investieren.

„Durch den hohen Innovationsgrad und die Vorreiterrolle in der Digitalisierung der Produktionsprozesse hat die MEH Unternehmensgruppe großes Wachstumspotential und wird mithilfe unseres Investments den nächsten Expansionsschritt setzen“, freut sich Andreas Szigmund, Vorstand der INVEST AG.

Die MEH Holding beschäftigt aktuell rund 130 Mitarbeiter an den drei Standorten (Groß-Siegharts, Pfaffstätten und Wolkersdorf) und verfügt über eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung, sowie Experten im Bereich der 3D-Konstruktion. „Wir möchten unseren steilen Wachstumskurs weiter fortsetzen und mithilfe der Digitalisierung die Flexibilität in der Fertigung und damit die daraus resultierende Kundenzufriedenheit weiter erhöhen“, betont der Geschäftsführer Johannes Kößner.

Durch modernste 3D-Messmaschinen und einen großen Maschinenpark können Baugrößen von bis zu 14 Metern abgebildet werden. Die MEH Gruppe gilt als Referenzbetrieb im Bereich „Industrie 4.0“ und legt höchsten Wert auf Qualitätsstandards. Der Transaktionsabschluss steht unter dem Vorbehalt der Zustimmungen durch die Bundeswettbewerbsbehörde.

Die MEH Holding ist eine innovative und expandierende Unternehmensgruppe, welche an drei Standorten in Niederösterreich tätig ist. Die KMT - Kunststoff-/ Metalltechnik GmbH mit Standorten in Groß-Siegharts und Pfaffstätten ist auf Verfahren und Fertigungsmöglichkeiten im Kunststoff- und Metallbereich spezialisiert. Die Kernkompetenzen der KMT GmbH sind Dreh- und Frästeile, sowie der Formenbau und Baugruppen für die Pharmaindustrie. Außerdem werden Schweißkonstruktionen und Verzahnungen aller Art hergestellt. Die CNC Maschinenbau GmbH mit Sitz in Wolkersdorf ist auf den Schienenfahrzeug- und Sondermaschinenbau spezialisiert.

Die INVEST AG ist eine Beteiligungsgesellschaft der Raiffeisenbankengruppe Oberösterreich und ist mit einem Fondsvolumen von 180 Millionen Euro Österreichs führender Private Equity Fonds. Seit der Gründung 1994 hat die INVEST AG rund 500 Millionen Euro in über 140 Unternehmen unterschiedlichster Branchen Eigen- und Mezzaninkapital investiert. Darüber hinaus unterstützt die INVEST AG die Unternehmen bei Bedarf als Sparring Partner bei wichtigen Entscheidungen wie Investitionen, Strategie oder Unternehmensführung.

    Invest Unternehmensbeteiligungs Aktiengesellschaft

    Europaplatz 5a, 4020 Linz
    Österreich
    +43 732 662086-22451

    Details


    < Zurück zur Übersicht