< Zurück zur Übersicht

Jürgen Mandl steht Interessierten am Testgelände auch zur Verfügung, um ihnen die genaue Funktionsweise von unterschiedlichen iMC-Maschinensteuerungen von Komatsu und von Topcon-Steuerungen zu erklären.

Kuhn mit neuem Testgelände in Himberg

22. September 2021 | 15:46 Autor: Kuhn Startseite, Salzburg, Niederösterreich

Himberg/Eugendorf (A) Baumaschinen aller Art und intelligente Maschinensteuerungen von Komatsu sowie Maschinensteuerungen von Topcon können jederzeit am neuen Gelände in der Kuhn Niederlassung in Himberg getestet werden.

Die Firma Kuhn, als eines der führenden Unternehmen in der Baumaschinenbranche, stellt für ihre Kunden und für jene die es noch werden möchten, ein Testgelände bereit, auf dem Geräte und Maschinensteuerungen ausprobiert werden können.

Nachdem es am bayerischen Standort Hohenlinden bereits ein Kuhn-Testgelände gibt, mit dem man gute Erfahrungen gemacht hat, war es nur eine Frage der Zeit, bis man auch in Österreich auf diese praktische Möglichkeit zurückgreifen kann. Das circa 1.000 Quadratmeter große Gelände, auf dem auch interne Schulungen durchgeführt werden, findet sich am Standort in Himberg bei Wien. „Egal ob man einen Bagger, eine Raupe, sonstige Baumaschinen oder die intelligente Maschinensteuerung (iMC, Anm.) von Komatsu testen will, das großzügige Gelände in Himberg bietet alle Möglichkeiten“, sagt Jürgen Mandl von Kuhn. Er ist Experte für Maschinensteuerungen und steht Interessierten am Testgelände auch zur Verfügung, um ihnen die genaue Funktionsweise von unterschiedlichen iMC-Steuerungen und Topcon-Steuerungen zu erklären.

Das bewährte Konzept der intelligenten Maschinensteuerung von Komatsu hat inzwischen weltweit Einzug gehalten. Tausende von Maschinenbesitzern profitieren bereits von der Sicherheit und Präzision dieser Technologie von Komatsu, die bereits im Werk in Planierraupen und Bagger integriert wird.

Modernisierung der Baubranche

Die Baubranche ist aktuell im Umbruch und es gibt einen Übergang hin zur technologischen Modernisierung. Hybrid-Baumaschinen, rein elektronisch betriebene Baumaschinenroboter, iMC halbautomatische Maschinensteuerungen von Komatsu oder eben hochmoderne Topcon-Maschinensteuerungen, die den Fahrzeugführern viel Arbeit ersparen, finden immer mehr Einzug. Letztere funktionieren entweder über Ultraschall, Laser oder GNSS (Globales Navigationssatellitensystem).

„Um sich von den Vorteilen und der einfachen Bedienbarkeit der iMC-Maschinensteuerungen und der Topcon-Maschinensteuerungen überzeugen zu können, sind alle Interessierten herzlich eingeladen, diese bei uns am Gelände in Himberg zu testen“, so Jürgen Mandl.

Zeit und Geld sparen

Kunden oder Kaufinteressenten können im Vorfeld abklären, welche Baumaschinen und welche Maschinensteuerungen sie gerne ausprobieren würden. Bei den Probearbeiten am Testgelände in Himberg dürfte dann jedem schnell klar werden, wie bedienerfreundlich, zeitsparend und effizient die heutigen Technologien bereits sind.  


    Kuhn Holding GmbH

    Kuhn Straße 1, 5301 Salzburg
    Österreich
    +43 6225 8206-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht