< Zurück zur Übersicht

Der Name des blauen Klassikers ist heute das Synonym für Hände-Desinfektionsmittel und Sterillium® eine „Marke des Jahrhunderts“.

Marke Sterillium von Hartmann feiert 55-jähriges Bestehen

17. Juni 2020 | 11:08 Autor: APA-OTS Startseite, Niederösterreich

Wiener Neudorf (A) Seit ihrer Markteinführung 1965 hat sich die Marke Sterillium® zum Synonym für eine wirksame und hautfreundliche Händedesinfektion entwickelt. Circa 4 Milliarden Händedesinfektionen werden jedes Jahr mit Produkten aus der Sterillium® Familie desinfiziert. Heute ist der Bestseller auch für Endverbraucher zugänglich.

Wer sich heute die Hände desinfizieren möchte, z. B. um sich vor Infektionen zu schützen, greift mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einem Produkt von Sterillium®. Rund vier Milliarden Händedesinfektionen werden jedes Jahr mit Sterillium® Produkten durchgeführt. In den vergangenen 55 Jahren ist die Marke somit zu einem Synonym für die alkoholische Händedesinfektion, verbunden mit Effektivität und Hautfreundlichkeit, geworden.

Die Produktrange entwickelt der Marktführer seit der Markteinführung 1965 stetig weiter und legt dabei einen besonderen Fokus auf eine gute Hautverträglichkeit. Diese ist neben der Wirksamkeit für Nutzer ein wichtiger Compliance-Faktor. Und steigt die Bereitschaft der Mitarbeiter, sich die Hände zu desinfizieren, erhöht sich auch die Sicherheit der Patienten. Händedesinfektion ist die wichtigste Einzelmaßnahme, sogar der Goldstandard der Infektionsprävention. Durch eine gute Händehygiene sinkt die Rate nosokomialer Infektionen, dies ist durch zahlreiche Studien belegt.

Ein langer Weg
Dass heute allgemein Produkte zur Hände- und Flächendesinfektion als Gel, Spray, Schaum oder Tücher im Handel sind, belegt die Erfolgsgeschichte der Hygiene-Innovationen. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt: Der Entwicklungsweg war lang - vom Ausräuchern zum Beseitigen der Pest im Mittelalter über Chlorkalk zur Steigerung der Krankenhaushygiene im 19. Jahrhundert bis zur Einführung chirurgischen Händedesinfektion als Standard für Chirurgen.

Der Arzt Peter Kalmár entwickelte schließlich in den 60er Jahren die Revolution der Händedesinfektion. Gemeinsam mit der Hamburger Bacillolfabrik Dr. Bode & Co. entwickelte er Sterillium®, das weltweit erste alkoholische Hände-Desinfektionsmittel - wirksam und hautschonend zugleich. Ohne vorherige Waschung, Zusätze und zusätzliche Maßnahmen kann es in die trockenen Hände eingerieben werden. Seitdem führt in vielen Kliniken und Praxen kein Weg mehr an dem Klassiker und seinen Kollegen aus der Produktrange im Wandspender vorbei.

Schutz gegen Krankheitserreger - für jedermann
Seit seinem Markteintritt vor 55 Jahren ist es der Anspruch von Sterillium®, in allen Momenten Schutz und Pflege zu bieten - für alle. 2018 erweiterte die Marke daher ihr Produktportfolio um ein Sortiment für Endverbraucher: Sterillium® Protect & Care. Es umfasst sowohl Produkte für die Händedesinfektion und -reinigung als auch zur Flächendesinfektion. Nicht nur Mitarbeiter im Gesundheitswesen, sondern jeder Verbraucher kann sich so vor Infektionen schützen - ob zu Hause oder unterwegs.

    Paul Hartmann Ges.m.b.H.

    IZ NÖ Süd Straße 3 , 2355 Wiener Neudorf
    Österreich
    +43 2236 64630-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht