< Zurück zur Übersicht

Neues ZKW Logistikzentrum beschleunigt Produktion und erweitert Kapazitäten

10. November 2021 | 13:07 Autor: Press'n'Relations Startseite, Niederösterreich

Wieselburg (A) Nach rund einem Jahr Bauzeit ist das neue ZKW Logistikzentrum in Wieselburg in Betrieb gegangen. Das hochautomatisierte Lagersystem am ehemaligen Parkplatz in der Scheibbser Straße garantiert eine schnelle und effiziente Materialversorgung für den gesamten Produktionsstandort. Seit Mitte Oktober werden jede Woche weitere Montagelinien an das neue System angebunden. Bis zum ersten Quartal 2022 sollen alle 28 Fertigungslinien an das Logistikzentrum angekoppelt sein.

Das smarte Warendepot stellt nicht nur zusätzliche Lagerkapazitäten bereit, sondern gibt auch ehemalige Lagerflächen als neue Produktionsflächen frei. „Dank des neuen Logistikzentrums läuft künftig der gesamte Warenfluss – vom Eingang bis zur Fertigung – vollautomatisch und ohne zusätzliche Ein- und Auslagerungsschritte ab. Von der Materialbestellung am Montageband bis zum Eintreffen der benötigten Teile dauert es nur mehr knapp 15 Minuten“, so Stefan Hauptmann, General Plant Manager ZKW Lichtsysteme Wieselburg.

Turbo für die Fertigung
Ausgestattet ist das Logistikzentrum mit dem „Multi Shuttle“-Lagersystem des Herstellers Dematic. Insgesamt stehen in dem 80 Meter langen, 20 Meter breiten und 21 Meter hohen Gebäudekomplex 62.000 Behälterstellplätze zur Verfügung – aufgeteilt auf fünf Gassen zu je 28 Ebenen. Das System kann einen Großteil der Behälter über ein Rollentransportsystem vom Lager direkt ans Montageband befördern. Das rund drei Kilometer lange Transportsystem ermöglicht bis zu 1.500 Ein- und Auslagerungen pro Stunde. Dabei können rund 190 verschiedene Behältertypen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 0,8 Meter pro Sekunde befördert werden. Angebunden sind auch die beiden bestehenden Hochregallager, das automatisierte Kleinteilelager, der Qualitätsbereich, die Modulfertigung, der Leergebinde-Keller sowie der Wareneingangsbereich. „Mit dem System sparen wir enorm viel Platz am Montageband ein, da es die benötigten Teile vollautomatisch und bedarfsgerecht anliefert“, sagt Hauptmann.

Flächen optimal nutzen
Die Produktionsflächen am ZKW-Standort Wieselburg sind mittlerweile ausgeschöpft. Gleichzeitig gibt es eine stetige Zunahme von Bauteilen und Varianten, wodurch der Platzbedarf von Jahr zu Jahr zunimmt. Mit dem neuen Logistikzentrum konnten nicht nur die Lagerkapazitäten erweitert, sondern auch ehemalige Lager- in Produktionsflächen umgewandelt werden. Geplant wurde das Projekt im Jänner 2019 von ZKW und Dematic. Den Bau sowie die Infrastruktur errichteten regionale Unternehmen. Herausfordernd dabei waren der straffe Zeitplan und die Anbindung des Logistikzentrums an das Produktionswerk. Gelöst wurde die Aufgabe mit einer sieben Meter hohen Brücke über die Erlauftal-Bahn. Wegen der knappen Platzverhältnisse innerhalb der Produktionshallen wurde ein 100 Meter langer Außentunnel errichtet, um eine Materialversorgung für das gesamte Werk sicherzustellen. „Ziel ist es, zukünftig einen Großteil der Behälter über das Transportsystem vom Lager direkt ans Montageband befördern zu lassen“, meint Hauptmann.

ZKW im Überblick
Die ZKW Group ist der Spezialist für innovative Premium-Lichtsysteme und Elektronik. Als Systemlieferant ist ZKW ein weltweit präsenter Partner der Automobilindustrie. Der Konzern entwickelt und produziert entsprechend seinem Motto „Bright Minds, Bright Lights.“ mit hellen Köpfen und modernsten Fertigungstechnologien komplexe Premium-Beleuchtungen und Elektronikmodule für internationale Automobilhersteller.

Zu den Top-Produkten zählen leistungsfähige und kosteneffiziente Komplett-LED-Systeme. Die ZKW Group verfügt weltweit über insgesamt zwölf Standorte, die in den Bereichen Entwicklung und Produktion intelligent vernetzt sind. Im Jahr 2020 beschäftigte der Konzern 10.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Gesamtumsatz von 1,03 Milliarden Euro.
Gemäß der Unternehmensvision „Wegweisende Premium-Licht- und Elektroniksysteme von ZKW für alle Mobilitätskonzepte der globalen Automobilindustrie“ ist es das primäre Ziel des Unternehmens, hochtechnologische Produkte mit höchster Qualität zu fertigen und die Entwicklung innovativer Gesamtlichtsysteme voranzutreiben.

Mit Erfindungen und Innovationen macht die ZKW-Unternehmensgruppe Kraftfahrzeuge begehrter, individueller, sicherer und energieeffizienter. Zum 360-Grad-Angebot zählen Haupt- und Nebelscheinwerfer, Rückleuchten, Blinkleuchten, Innen- und Kennzeichenleuchten sowie Elektronikmodule. Namhafte Automobilhersteller vertrauen mit ihren Marken auf die innovativen Produkte. ZKW ist stolz auf seine Kunden wie BMW (BMW, Rolls Royce), DAIMLER (MERCEDES-BENZ Cars und Trucks), FORD (Lincoln, Ford), GEELY (Volvo, Polestar, Lynk & Co; Geely), GENERAL MOTORS (Buick, Chevrolet, Cadillac), JLR (Jaguar, Land Rover), PSA (Opel, Citroen), RENAULT/NISSAN (Infiniti, Alpine), VGTT (Volvo Trucks, MACK) und VW (Audi, Porsche, Skoda, Lamborghini, MAN, VW, Seat). Mit intelligenten Lichtsystemen und innovativem Styling prägt ZKW das Aussehen und den Charakter von Fahrzeugen weltweit.

  • uploads/pics/Header_Logistikzentrum-Wieselburg.jpg
  • uploads/pics/Logistikzentrum-Wieselburg1.jpg
  • uploads/pics/Logistikzentrum-Wieselburg2.jpg
  • uploads/pics/Logistikzentrum-Wieselburg3.jpg
  • uploads/pics/Logistikzentrum-Wieselburg4.jpg
  • uploads/pics/Logistikzentrum-Wieselburg5.jpg
  • uploads/pics/Vorschau_Logistikzentrum-Wieselburg.jpg

ZKW Group GmbH

Rottenhauser Straße 8, 3250 Wieselburg
Österreich
+43 7416 505-0

Details


< Zurück zur Übersicht