< Zurück zur Übersicht

Niederösterreichische Lichtlösungen in Mekka

Niederösterreichische Lichtlösungen in Mekka

02. Oktober 2017 | 09:43 Autor: NÖ Wirtschaftspressedienst Österreich, Niederösterreich

Amstetten (A) Die L-idee GmbH Lux & Kelvin mit Sitz im RIZ Amstetten hat sich zum Ziel gesetzt, mit innovativen Ingenieursleistungen Licht bis in die dunkelsten Ecken in Österreich und im Ausland zu bringen. Seit Juli 2014 bieten der gebürtige Tiroler Marcel Rauch – seines Zeichens Wirtschaftsingenieur und Mechatroniker – und der Elektrotechniker und Mechatroniker Thomas Aichinger aus Ennsbach mit einem Mitarbeiter exklusive Beleuchtungslösungen für Wohnräume an. Aber auch Beleuchtungen für Industrieunternehmen und die öffentliche Hand sind im Programm.

Die Faszination vom Thema Licht und der Herausforderung sowie die Verantwortung haben Rauch und Aichinger bewogen, ein eigenes Unternehmen zu gründen, in dem sie eigene Produkte entwickeln und in hoher Qualität nachhaltig herstellen. „Unseren Kunden liefern wir individuelle Beleuchtungslösungen und keine 0815-Standardbeleuchtungen“, erklärt Marcel Rauch dem NÖ Wirtschaftspressedienst. „Im Speziellen können unsere Beleuchtungen mit individuellen Lichtsystemen, einer Kombination aus verschiedenen Beleuchtungstechnologien, dem jeweiligen Kundenbedarf optimal angepasst werden.“ In vielen Fällen ergebe sich sogar eine Ersparnis für den Kunden.

Zu den Kunden des jungen Unternehmens zählen unter anderem die Firma Lights of Vienna, die hochwertige Luster für Moscheen und die gehobene Hotellerie herstellt. So findet man sogar in der Holy Mosque in Mekka Beleuchtungskörper von Lux & Kelvin. Die Vorplatzbeleuchtung der TU-Fakultät Chemie in München mit integriertem Lichtspiel und programmierbarer Steuerung stammt aus Amstetten. Aber auch das Stadtamt und das Stadtmarketing in St. Valentin setzen auf die Produkte aus der eigenen Gemeinde, wo die Firma eine wichtige Kreuzung in der Stadt mit einer integrierten Straßenbeleuchtung ausgestattet hatte.

Zurzeit wird im RIZ Amstetten ein großer Teil der herkömmlichen veralteten Halogenlampen auf LED umgestellt. Hier wird Lux & Kelvin im Seminarraum biologisch wirksame HCL Paneele verbauen, die in der hauseigenen Werkstätte hergestellt werden. „Bei Human Centric Lighting handelt es sich um LED Leuchten, die im Tagesverlauf die Lichtfarbe verändern, um damit den Lauf der Sonne nachzustellen“, sagt Rauch. „Dies wirkt sich positiv auf den Hormonhaushalt und biochemische Prozesse im Körper aus, was sich in weiterer Folge positiv auf das Wohlbefinden und sogar auf die Gesundheit niederschlägt. Kurz gesagt, wir versuchen, die natürliche Sonne und ihren Verlauf bestmöglich ins Büro zu bringen.“

Prototypen und Kleinserien ihrer Beleuchtungslösungen bauen Rauch und Aichinger in Amstetten selber. Handelsware für größere Projekte beziehen sie vorwiegend aus Europa. „Doch am meisten fertigen wir in Österreich in sozialen Einrichtungen“, erklärt Geschäftsführer Marcel Rauch. Als Grund führt er das perfekte Arbeitsklima dort sowie den Zusammenhalt und die Qualifikation der Menschen an, die „Top-Qualität fertigen. Auch die Verlässlichkeit ist uns ein wichtiges Anliegen“, sagt er. Auf die Zukunft angesprochen bekennt sich das drei-köpfige Team dazu, die Forschung und Entwicklung neuer Projekte und Produkte weiter voranzutreiben, den Wirtschaftsstandort Österreich zu stärken und auf heimische Erzeugnisse zu setzen.

    L-idee GmbH

    Franz-Kollmannstraße 4, 3300 Amstetten, Österreich
    +43 699 13137698
    [email protected]lux-kelvin.com
    www.lux-kelvin.com

    Details


    < Zurück zur Übersicht