< Zurück zur Übersicht

Michael Frank, Geschäftsführer der De’Longhi-Kenwood GmbH

De’Longhi Group: Geschäftsjahr 2016 in Österreich mit Wachstum abgeschlossen

28. April 2017 | 08:40 Autor: Weichselbaum PR Österreich, Niederösterreich

Wiener Neudorf (A) Die österreichische Tochtergesellschaft der De’Longhi Group, die De’Longhi-Kenwood GmbH, ist Marktführer in Österreich bei Nespresso- und Espressomaschinen, sowie bei Premium-Küchenmaschinen.

Der börsennotierte De‘Longhi Elektrokonzern erreichte 2016 beim weltweiten Umsatz von 1,845 Millionen Euro, primär bedingt durch Wechselkursschwankungen, nicht ganz das Vorjahresniveau (organisch um 2,4 Prozent, nominal um 0,2 Prozent).

Die österreichische Tochter, die De‘Longhi - Kenwood GmbH, mit Sitz in Wiener Neudorf steigerte hingegen den Umsatz von 2015 auf 2016 um 5,8 Prozent auf 54,4 Millionen Euro. Als wichtigste Pfeiler des Unternehmenserfolgs erwiesen sich 2016 die Kernsegmente Kaffeevollautomaten (De‘Longhi), Küchenmaschinen (Kenwood), sowie Stabmixer (Braun).

Die Österreicher lieben Kaffee. Mit einem Pro-Kopf-Verbrauch an Kaffee von 7,8 kg liegen die Österreicher an vierter Stelle im europäischen Spitzenfeld. Der Marktführer De‘Longhi erhöhte von 2015 auf 2016 den Marktanteil bei Nespresso-Maschinen von 50,2 Prozent auf 51,5 Prozent, bei Espressomaschinen allgemein von 36,8 Prozent auf 37,5 Prozent. Auch bei Kaffeevollautomaten liegt das Unternehmen mit einem Marktanteil von 33,7 Prozent deutlich an der Spitze.

Bei den Küchenmaschinen bevorzugen die Österreicher HighTech der Luxusklasse. Allen voran die innovativen Kenwood Premium-Küchenmaschinen, die u.a. mit Induktionskochfunktion, die Marktführerschaft in Österreich von 52,8 Prozent auf 53,3 Prozent erweiterten. Auch mit Braun Stabmixern wurde die Marktführerschaft 2016 mit 26,4 Prozent erfolgreich verteidigt.

De‘Longhi Group Österreich & der österreichische Einzelhandel
Die De’Longhi Group Österreich setzt neben dem stark steigenden Online Handel auch weiterhin auf den heimischen, klassischen und stationären Einzelhandel. Michael Frank, Geschäftsführer der De’Longhi-Kenwood GmbH: „In den vergangenen Jahren hat sich der Vertrieb stark verändert. Bereits 27 Prozent der Produkte werden in unserer Branche online verkauft. Das heißt, wir müssen in diesem Bereich stetig daran arbeiten unsere Produkte mit gutem Content, Videos, sowie Anwendungsbeispielen gut in Szene zu setzen um sie somit für den Konsumenten interessant zu machen. Neben dieser Vertriebsform setzen wir als Hersteller aber weiterhin ganz stark auf den stationären Handel, der nicht nur viele Arbeitsplätze in unserem Land garantiert, sondern durch perfekte Beratung im Geschäft auch bestens dazu in der Lage ist unsere Premiumprodukte erfolgreich zu verkaufen. Deshalb ist uns die Unterstützung des klassischen Handels weiterhin ein sehr großes Anliegen."

    De'Longhi-Kenwood GmbH

    IZ NÖ-Süd, Straße 2A, 2355 Wiener Neudorf, Österreich
    +820 240 542

    Details


    < Zurück zur Übersicht