< Zurück zur Übersicht

SONNENTOR wurde in der Kategorie Handel mit Silber ausgezeichnet. Im Bild: Christoph Leitl (Präsident Wirtschaftskammer Österreich), Marie-Theres Chaloupek (SONNENTOR), Sonja Hollensteiner (SONNENTOR), Regina Gutmann (SONNENTOR), Manuela Raidl-Zeller (SONNENTOR), Harald Mahrer (Bundesminister) und Karl Pisec (Spartenobmann Stv). (Foto: Frank Helmrich)

Sonnentor zieht freudige Bilanz

28. Juni 2017 | 16:11 Autor: APA-OTS Österreich, Niederösterreich

Sprögnitz (A) Beim österreichischen Bio-Pionier Sonnentor ist die Freude im Geschäftsjahr 2016/2017 wieder um ein Vielfaches gewachsen. Mit 40,2 Millionen Euro liegt das Umsatzplus bei rund 12 % – zusätzlich konnten 42 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Wichtiger Faktor für den wirtschaftlichen Erfolg von SONNENTOR ist der Export. 66 % der Produkte wurden auch im vergangen Jahr in die ganze Welt verkauft. Dieser Erfolg und das damit verbundene Engagement wurden mit Silber beim Österreichischen Exportpreis ausgezeichnet.  

„Damit zeigen wir einmal mehr: Ökologie, Ökonomie und Soziales sind kein Widerspruch“, betont SONNENTOR Gründer Johannes Gutmann und ergänzt: „Ich freue mich sehr über die aktuellen Erfolge. Wir sind von Anfang an konstant gewachsen – jetzt geht es darum, gesund zu bleiben und weiterhin erfolgreich zu wirtschaften. Der SONNENTOR Familie soll es gut gehen und sie soll stabil bleiben, das hat oberste Priorität!“

Nachhaltige Exporterfolge
Der Spezialist für Tees und Gewürze in Bio-Qualität exportiert seine Produkte mittlerweile in über 52 Länder weltweit. Drei Vertriebswege sorgen dabei für Erfolg und Stabilität: Der Fachhandel, dem SONNENTOR die Treue hält, ein eigenes Franchise-System und ein Online-Shop. Hinzu kommt eine besonders hohe Flexibilität für kleine Aufträge aus dem Ausland. Bereits ab einem Auftrag von 150 Stück pro Artikel werden Etiketten in der jeweiligen Landesprache gedruckt. Anschließend werden die Päckchen per Hand befüllt und etikettiert. Es entstehen hier meist sehr nachhaltige Beziehungen. Diese Stärken haben auch die Jury der Wirtschaftskammer beim diesjährigen Exportpreis überzeugt.

Neues On- und Offline
Nachdem im vergangenen Jahr der Relaunch des SONNENTOR Online-Shops erfolgreich durchgeführt wurde, entschied man sich nun, eine weitere Neuerung umzusetzen. Ab sofort wird ein Click & Collect Service angeboten. Alle SONNENTOR Fans können so bequem online einkaufen und ihre Produktauswahl im SONNENTOR Geschäft in ihrer Nähe abholen. Davon gibt es auch bald ein weiteres. Nach der Geschäftseröffnung in Villach vor wenigen Wochen – folgt im Sommer ein weiteres SONNENTOR Geschäft in Aachen. Die Stadt in Nordrhein-Westfalen ist nach Dresden, München und Regensburg die vierte Niederlassung in Deutschland. Insgesamt gibt es bereits 25 Geschäfte. Da wächst die Freude!

Der Schlüssel zum Erfolg

SONNENTOR setzt seit 28 Jahren auf Nachhaltigkeit und alternatives Wirtschaften. Faire Bezahlung und ein wertschätzender Umgang mit allen Partnern sind selbstverständlich. Handlungen und Entscheidungen orientieren sich stets an der Gemeinwohlökonomie. Am 15. August wird im Rahmen des Kräuterfestes in Sprögnitz die aktuelle Gemeinwohl-Bilanz präsentiert. „Dank der klar definierten Kriterien können wir unseren Kunden und Partnern einen transparenten Einblick in unser nachhaltiges Wirtschaften geben. Wir hoffen damit andere Unternehmen zu motivieren auch diesen Weg zu gehen“, betont Gutmann.

Der Erfolg zeigt sich nicht nur in den wachsenden Umsatzzahlen. Durch konsequente Handarbeit finden inzwischen rund 450 Menschen Beschäftigung beim Bio-Pionier. 320 in Österreich, 120 im tschechischen Tochterunternehmen in Čejkovice und weitere in Rumänien und Albanien. Hinzu kommen 81 freie Dienstnehmer. Darüber hinaus steigt die Zahl der Bio-Bauern stetig. Mittlerweile gehören über 300 zur SONNENTOR Familie. Zusätzliche Anbauprojekte in Rumänien, Albanien, Nicaragua und Tansania fördern die dortigen Wirtschaftskreisläufe. Den Bauern wird so ein gutes Auskommen durch ein faires Miteinander und direkten Handel ermöglicht.   

SONNENTOR Tschechien: 25-Jahre erfolgreiche Partnerschaft
Das SONNENTOR Tochterunternehmen in Čejkovice in Tschechien feiert heuer sein 25-jähriges Jubiläum. Im vergangenen Wirtschaftsjahr konnten rund 8 Millionen Euro erwirtschaftet werden – ein Plus von 8 %. Um die Synergien gut zu nutzen, findet dort die Befüllung der Tee-Aufgussbeutel statt. Jährlich nehmen tausende Besucher die Chance wahr, bei einer Führung, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und mehr über die Welt der Kräuter und Gewürze zu erfahren.

  • Sonja Hollensteiner (Partnerbetreuung), Regina Gutmann (Versand Weltweit), Manuela Raidl-Zeller (Werte-Entwicklerin) und Marie-Theres Chaloupek (Marken-Botschafterin). (Foto: Frank Helmrich)
    uploads/pics/OBS_20170628_OBS0037.jpg
  • Edith und Johannes Gutmann mit ihren Kindern Lea Mathilde, Severin und Valentin – gemeinsam mit den tschechischen Kollegen Tomáš Mitáček (Mitgründer SONNENTOR Tschechien) und Josef Dvorácek (Geschäftsführer SONNENTOR Tschechien). (Foto: Sonnentor)
    uploads/pics/OBS_20170628_OBS0035.jpg

Sonnentor Kräuterhandelsgesellschaft mbH

Sprögnitz 10, 3910 Zwettl, Österreich
+43 2875 7256

Details


< Zurück zur Übersicht