< Zurück zur Übersicht

WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker, Andreas Fürlinger, Franz Fürlinger und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger (Foto: bestshotphotography/Raphaela Simon)

Volare GmbH entwickelt vertikal startendes Luftfahrzeug

16. Juli 2021 | 09:16 Autor: WKNÖ Startseite, Niederösterreich

Mödling (A) Unter dem Namen Apeleon vereint das Mödlinger Unternehmen die Vorteile von Flugzeug und Helikopter.

Zur Zeit arbeitet die Volare GmbH mit Demonstratoren in unterschiedlichen Maßstäben um die Funktionalität und Sicherheit des Konzepts zu testen und zu bewerten. Das innovative Luftfahrzeug mit emissionsfreiem Elektroantrieb ist der Schlüssel zu einer neuen Mobilitätslösung für den Regionalverkehr in der Luft. So soll das Fliegen in den Alltag eingebunden werden.

Hinter dem Projekt steckt ein 15-köpfiges Team, an der Spitze der Gründer und Geschäftsführer der Volare GmbH, Andreas Fürlinger. "Wir wollen mit unserem Luftfahrzeug das Fliegen in den Alltag einbinden. Es geht uns nicht um Langstreckenflüge. Es geht uns um den individuellen Regionalverkehr im ländlichen Raum, in Gegenden ohne gute Infrastruktur", erklärte Fürlinger.

Das innovative Luftfahrzeug mit emissionsfreiem Elektroantrieb ist der Schlüssel zur On-Demand Mobilität in der Luft. Bis 2023 soll der Prototyp in Originalgröße entstehen, die Volare GmbH sucht dafür noch innovative Investoren und Unternehmen als Kooperationspartner.

  • Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger, WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker und Andreas Fürlinger
    uploads/pics/2_33fe65.jpg

Apeleon | Volare GmbH

DI Wilhelm Haßlinger-Str. 3, Halle 6, 2340 Mödling
Österreich
+43 676 9249344

Details


< Zurück zur Übersicht