< Zurück zur Übersicht

Urkundenübergabe von Dr. Christian Moser, Vizepräsident der WKO Niederösterreich (5. v. li) an Dr. Werner Wittmann, Geschäftsführer und Eigentümer der Wittmann Gruppe und Mag. Georg Tinschert, Geschäftsführer Wittmann Battenfeld

Wittmann Battenfeld feierte 10-jähriges Jubiläum

21. Juni 2018 | 08:18 Autor: Wittmann Battenfeld Startseite, Niederösterreich

Kottingrunn (A) Im Rahmen der Feierlichkeiten zu seinem 10-jährigen Firmenjubiläum, begrüßte Wittmann Battenfeld Gäste aus Politik und Wirtschaft in seinen neuen und erweiterten Räumlichkeiten am Standort in Kottingbrunn. Knapp 60 Gäste waren der Einladung gefolgt, darunter der Bürgermeister von Kottingbrunn, Dr. Christian Macho sowie der Vizebürgermeister von Kottingbrunn, Klaus Windbüchler, der Vizepräsident der WKO Niederösterreich, Dr. Christian Moser und der Präsident der Arbeiterkammer Niederösterreich, Markus Wieser.

Dr. Werner Wittmann, Geschäftsführer und Eigentümer der Wittmann Gruppe, begrüßte die Gäste im neu errichteten 3. Stock des Verwaltungs- und Vertriebsgebäudes von Wittmann Battenfeld und würdigte die Unterstützung seitens der niederösterreichischen Politik bei der Integration der ehemaligen Battenfeld Kunststofftechnik in die Wittmann Gruppe im Jahr 2008. Nach der Vorführung eines Videos, das die Historie und die erfolgreiche Entwicklung in den letzten 10 Jahren eindrucksvoll nahebrachte, gab Mag. Georg Tinschert, Geschäftsführer von Wittmann Battenfeld, den Anwesenden einen Überblick darüber, was sich im Unternehmen getan hat und welche Weichenstellungen für die Zukunft unternommen wurden.

Dr. Christian Moser, Vizepräsident der WKO Niederösterreich, würdigte in Vertretung der Präsidentin der WKO Niederösterreich, Frau KommR. Sonja Zwazl, die Leistungen des Unternehmens in den letzten 10 Jahren und überreichte der Geschäftsleitung eine Urkunde, in der die WKO Niederösterreich Wittmann Battenfeld anlässlich seines 10-jährigen Firmenjubiläums Dank und Anerkennung für Leistungen im Interesse der niederösterreichischen Wirtschaft ausspricht.

Auch der Präsident der Arbeiterkammer Niederösterreich, Markus Wieser, würdigte die Leistungen von Wittmann Battenfeld in den letzten 10 Jahren, vor allem in Hinblick auf die Erhaltung und den Ausbau von Arbeitsplätzen in der Region. In diesem Zusammenhang wies er auch auf die gute Zusammenarbeit zwischen Arbeiterkammer und Wirtschaftskammer in Niederösterreich vor 10 Jahren und heute hin, eine Kooperation zum Wohl der Unternehmen und der Arbeitnehmer.

Im Zuge einer Führung durch das Werk konnten die Gäste aus Politik und Wirtschaft, darunter auch Vertreter der lokalen Behörden, die Neu- und Zubauten des Unternehmens, den modernen Maschinenpark und natürlich die Exponate des Unternehmens besichtigen. Die Gäste zeigten sich sichtlich beeindruckt von den Erweiterungen und Neuerungen am Unternehmensstandort von Wittmann Battenfeld in Kottingbrunn sowie der bei Wittmann Battenfeld hergestellten Spritzgießtechnologie, die höchsten Ansprüchen an Energieeffizienz, Präzision und Sauberkeit entspricht. 

Die WITTMANN Gruppe

Die WITTMANN Gruppe ist ein weltweit führender Hersteller von Spritzgieß-maschinen, Robotern und Peripheriegeräten für die Kunststoff verarbeitende Industrie mit Hauptsitz in Wien, Österreich, bestehend aus zwei Haupt-Geschäftsbereichen: WITTMANN BATTENFELD und WITTMANN. Gemeinsam betreiben die Unternehmen der Gruppe acht Produktionswerke in fünf Ländern, und mit ihren 34 Standorten sind die zusätzlichen Vertriebsgesellschaften auf allen wichtigen Kunststoffmärkten der Welt vertreten.

WITTMANN BATTENFELD verfolgt den weiteren Ausbau seiner Marktposition als Spritzgießmaschinen-Hersteller und Spezialist für fortschrittliche Prozess-technologien. Als Anbieter moderner umfassender Maschinentechnik in modularer Bauweise erfüllt das Unternehmen die aktuell und künftig auf dem Markt für Kunststoff-Spritzguss herrschenden Anforderungen.

Das Produktprogramm von WITTMANN umfasst Roboter und Automatisierungs-anlagen, Systeme zur Materialversorgung, Trockner, gravimetrische und volume-trische Dosiergeräte, Mühlen, Temperier- und Kühlgeräte. Mit dieser umfassenden Peripheriegeräte-Baureihe bietet WITTMANN den Kunststoff¬verarbeitern Gesamt-lösungen an, die alle Bedürfnisse abdecken – von einzelnen Arbeitszellen bis hin zu komplett integrierten, die gesamte Produktion umfassenden Systemen.

Der Zusammenschluss der einzelnen Bereiche unter dem gemeinsamen Dach der WITTMANN Gruppe führte zur nahtlosen Ergänzung der jeweiligen Produktlinien. Zum Vorteil der Kunststoffverarbeiter, die in verstärktem Maß ein reibungsloses Ineinandergreifen von Verarbeitungsmaschine, Automatisierung und Peripherie nachfragen.

  • v.l.n.r.: Mag. Andreas Marquardt, Bezirksstellenleiter WKO Niederösterreich, Markus Wieser, Präsident der AK Niederösterreich, Dr. Werner Wittmann, Mag. Georg Tinschert, Dr. Christian Moser, Jarko Ribarski, Bezirksstellenobmann WKO Niederösterreich
    uploads/pics/Ansprache.JPG
  • Vertreter von Politik und Wirtschaft in den neuen Räumlichkeiten
    uploads/pics/Werksfuehrung.JPG
  • von Wittmann Battenfeld
    Mag. Georg Tinschert führt die Gäste durch die Fertigung

Wittmann Battenfeld GmbH

Wiener Neustädter Straße 81, 2542 Kottingbrunn
Österreich
+43 2252 404-0

Details


< Zurück zur Übersicht