< Zurück zur Übersicht

Great place to Work Auszeichnung 2016 (Foto: Press'n'Relations)

Worthington zum neunten Mal als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet

18. März 2016 | 14:22 Autor: Press'n'Relations Österreich, Wien, Niederösterreich

Kienberg bei Gaming (A) Bereits zum neunten Mal wurde Worthington von „Great Place to Work“ als Top-Arbeitgeber prämiert. Im aktuellen Ranking erreicht der Druckbehälter-Hersteller, der zum international tätigen Worthington Konzern gehört, den zweiten Platz in der Kategorie über 250 Mitarbeiter.

Überreicht wurde der Preis von Great Place to Work Geschäftsführerin Doris Palz bei der Award Ceremony am 17. März im Wiener Palais Ferstel. Besonders positiv bewertete die Jury das große Engagement des Unternehmens in den Bereichen Betriebsklima, Wertschätzung der Arbeitnehmer und Mitarbeiterkommunikation. Rang eins in der Kategorie L ging an Omicron, Platz drei erzielte Salomon Automation. „Worthington ist der einzige Industriebetrieb, der seit neun Jahren im Ranking ist und auch heuer wieder unter den Top 3. Wir sind sehr stolz auf den Award, der unser gutes Arbeitsklima und die hohe Zufriedenheit unserer Mitarbeiter bestätigt. Der Preis ist besonders wichtig für uns, denn er stärkt unsere Position als regionaler Arbeitgeber“, erklärt Worthington-Personalchef Mag. Franz Puchegger.

Insgesamt nahmen 73 Unternehmen an dem Benchmark-Wettbewerb teil. Bewertet wurden die Betriebe in drei Größenkategorien – von 20-49, 50-250 und 251-500 Mitarbeitern sowie Großkonzerne mit über 500 Beschäftigten. Mit einer Personalbefragung und einem Firmenaudit überprüft Great Place to Work alljährlich, ob zentrale Werte wie Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness, Stolz und Teamgeist eingehalten werden. Der Druckbehälter-Spezialist aus Kienberg bei Gaming zählt seit Jahren zu den besten Arbeitgebern in Niederösterreich und auch bundesweit. Neben neun nationalen Great Place to Work Awards hält das Unternehmen auch drei Arbeitgeber-Auszeichnungen in Niederösterreich, zwei europäische Prämierungen und zwei Sonderpreise für Integration von Menschen mit Behinderungen. „Wir behandeln unsere Kunden, Mitarbeiter, Investoren und Lieferanten so, wie wir selbst behandelt werden wollen. Diese Philosophie steht für uns als Arbeitgeber im Mittelpunkt und beweist, dass zufriedene Mitarbeiter besonders einsatzbereit, kreativ und leistungsstark sind“, erläutert Puchegger.

Mitarbeiterzufriedenheit im Fokus

Ein gutes Betriebsklima gehört zu den zentralen Werten der Unternehmensphilosophie. Um das zu erreichen, führt das Worthington-Management einmal pro Quartal ein Mitarbeitergespräch durch. Zudem treffen sich Geschäftsführung und Belegschaft regelmäßig montags zum Frühstück und diskutieren in Fokusgruppen. Zusätzlich wird das Personal laufend mit der Mitarbeiterzeitung und dem Firmen-TV informiert. „Außerdem kann jeder Arbeitnehmer einmal jährlich die Führungskräfte und Kollegen beurteilen, sowie im Mitarbeiterrat Anliegen und Verbesserungsvorschläge einbringen. Wichtig ist auch das Thema Lehrlinge, daher laden wir einmal pro Jahr Schüler ein, um Worthington kennenzulernen“, erläutert Puchegger.

    Worthington Cylinders GmbH

    Beim Flaschenwerk 1, 3291 Kienberg bei Gaming, Österreich
    +43 7485 606-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht