< Zurück zur Übersicht

Wirtschafts-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav

96 Betriebsansiedlungen und -erweiterungen durch Wirtschaftsagentur ecoplus in 2016

09. Jänner 2017 | 15:19 Autor: APA-OTS Österreich, Niederösterreich

St. Pölten (A) 96 Betriebsansiedlungen und -erweiterungen wurden 2016 durch das Investorenservice und die Wirtschaftsparks der niederösterreichischen Wirtschaftsagentur ecoplus betreut. „Die Betriebsansiedlungen befinden sich in unserem Bundesland trotz eines verschärften nationalen und internationalen Standortwettbewerbs weiterhin auf einem sehr hohen Niveau und sind ein eindrucksvoller Beleg, dass Niederösterreich zu den attraktivsten und nachgefragtesten Betriebsstandorten Österreichs zählt“, betont Wirtschafts-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav.

„Dank Ansiedlungen und Betriebserweiterungen konnten 2016 in unserem Bundesland 902 Arbeitsplätze neu geschaffen werden. Die Nachfrage reißt nicht ab: Zurzeit sind 317 weitere Projekte in Bearbeitung. Die ungebrochene Nachfrage nach dem Standort Niederösterreich sehen wir als Bestätigung, dass wir mit unserer Wirtschaftsstrategie und dem Service unserer Wirtschaftsagentur ecoplus den richtigen Weg eingeschlagen haben. Und diese Services bauen wir auch kontinuierlich weiter aus“, unterstreicht Bohuslav.

In diesem Zusammenhang betont ecoplus-Geschäftsführer Mag. Helmut Miernicki: „Mit der Web-Plattform www.standort-noe.at, die seit Herbst in Betrieb ist, können sich Unternehmen rasch und einfach einen Überblick über Standorte und Fördermöglichkeiten in Niederösterreich verschaffen. Die Online-Immobiliendatenbank umfasst aktuell mehr als 340 Grundstücke, Gewerbeobjekte und Büros in Niederösterreich, die übersichtlich in einer Karte dargestellt sind. Darüber hinaus bietet die Plattform einen Förderkompass durch 49 unterschiedliche Bundes- und Landesförderprogramme. Die Webseite wird permanent gewartet, somit ist sichergestellt, dass die Daten immer aktuell sind.“

Highlights des vergangenen Jahres waren unter anderem der Spatenstich von Audio Tuning, einem Weltmarktführer im HiFi-Sektor, im Wirtschaftspark A5 Mistelbach-Wilfersdorf im Weinviertel sowie die kürzlich stattgefundene Eröffnung der Kärcher-Niederlassung im ecoplus Wirtschaftspark IZ NÖ Süd. Darüber hinaus wurden der neue Firmensitz der DAS Energy GmbH im nova city Wirtschaftspark Wiener Neustadt und der Produktionsstandort des Nahrungsmittelherstellers VeggieMeat in St. Georgen am Ybbsfelde eröffnet. Die bekannte Bäckerei Josephbrot fand mithilfe von ecoplus in Burgschleinitz (Bezirk Horn) den perfekten Standort. Im Wirtschaftspark CCK Kottingbrunn gingen die INTERSPAR-Frischebäckerei und der Produktionsstandort des Familienunternehmens MAPLAN, ein weltweit führender Produzent von Spritzgießmaschinen, in Betrieb.

Die neu angesiedelten Betriebe sehen als besondere Vorteile die günstige Lage im europäischen Wirtschaftskernraum, die gute Infrastruktur, die Verfügbarkeit qualifizierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Vielfalt an Bildungseinrichtungen oder auch die hohe Lebensqualität. Die verkehrsgünstige Lage Niederösterreichs ermöglicht zudem eine ausgezeichnete Erreichbarkeit für Betriebsstandorte sowohl für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch für die Kundinnen und Kunden.

    Amt der Niederösterreichischen Landesregierung

    Landhausplatz 1, 3109 St. Pölten, Österreich
    +43 2742 9005-0

    Details

    ecoplus. Niederösterreichs Wirtschaftsagentur GmbH

    Niederösterreichring 2, Haus A, 3100 St. Pölten, Österreich
    +43 2742 9000-19600

    Details


    < Zurück zur Übersicht