< Zurück zur Übersicht

Isabelle Kuster Managing Director McDonald’s

McDonald’s Österreich mit 674 Millionen Euro Umsatz

15. Feber 2019 | 13:38 Autor: currycom Startseite, Niederösterreich

Brunn (A) Mit einem kräftigen Plus von 52 Millionen Euro (+ 8%) erzielte der heimische Systemgastronomie-Marktführer McDonald’s Österreich 674 Millionen Euro Umsatz im Jahr 2018. Strategische Investitionen in eine neue Servicekultur sicherten dem größten Arbeitgeber der Branche ein weiteres Rekordjahr. 2019 investiert das Unternehmen in Restauranterlebnis und Service-Komfort für die täglich mehr als 400.000 Gäste und plant den österreichweiten Ausbau von Tischservice sowie McDelivery in weiteren Landeshauptstädten. Weiters kündigt McDonald's Produktinnovationen in den Bereichen Premium, Veggie und McCafé an.

Maßgeblich für die erfolgreiche Entwicklung des ersten vollen Geschäftsjahres unter Managing Director Isabelle Kuster war neben der Wiedereinführung der McMenüs vor allem der strategische Fokus auf eine flexible, familienfreundliche Servicekultur mit Tischservice und Gästebetreuern, dem Bonusclub myMcDonald‘s und McDelivery. „Das Prinzip der kontinuierlichen Weiterentwicklung liegt in unserer DNA – was gut ist, wollen wir noch besser machen. Lieferservice nach Hause oder ins Büro, entspanntes Tischservice – wir gehen auf die Wünsche unserer Gäste ein und haben den Mut zu Innovationen und Veränderungen, die sich vor zehn Jahren noch kaum jemand vorstellen konnte. Denn wir, unsere 45 Franchisenehmer und 9.600 engagierte Mitarbeiter haben ein gemeinsames Ziel: großartige Gastgeber zu sein“, zeigt sich Kuster mit dem eingeschlagenen Weg zufrieden, der auch 2019 fortgesetzt werden soll. So wird das Tischservice, bei dem Gäste ihre Bestellung am Kiosk abgeben, ihren Sitzplatz einnehmen und die frisch zubereitete Bestellung von einem Mitarbeiter serviert bekommen, im kommenden Jahr in nahezu allen Restaurants verfügbar sein. Auch der Big Mac zu Hause kommt gut an: McDelivery, das bereits von 52 Restaurants in Wien, Graz, Linz und Wiener Neustadt in Zusammenarbeit mit lokalen Lieferdiensten angeboten wird und auch 2018 zweistellige Wachstumsraten erzielte, wird auf zusätzliche Städte erweitert.

Make it bigger, make it veggie
2019 können sich die Gäste gleich auf mehrere Innovationen im Produktangebot freuen: neue Burger im Premium-Segment und ein Relaunch des Veggie-Sortiments mit Burger, Wrap und neuen Salat-Varianten. Der beliebteste Burger der Österreicher ist weiterhin der Cheeseburger mit mehr als 27 Millionen verkauften Stück im letzten Jahr.

Frisch aufgebacken im McCafé
Auch die 178 McCafés tragen mit bester Kaffeequalität, saisonalem Kuchensortiment und entspannter Atmosphäre zum Erfolg bei. 2019 werden neue, frisch aufgebackene Bakery Produkte wie Croissants, Apfel-Gitter und Topfengolatschen im McCafé angeboten.

Größe nutzen, um Großes zu bewegen
In der Verantwortung als starke Marke und zugleich in Österreich tief verwurzeltes Unternehmen hat sich McDonald’s Österreich auch in Zukunft das Ziel gesetzt, durch nachhaltiges Wirtschaften eine Vorreiterrolle in Österreich einzunehmen. So wird 2019 die weltweite Nachhaltigkeits-Initiative „Scale for Good“ auch in Österreich gestartet. Ziel ist es, die Größe des Unternehmens zu nutzen, positive Entwicklungen in den Bereichen Bereiche Regionalität, Umweltschutz, Familie und Gesellschaft weiter voranzutreiben. In diesem Zusammenhang wird im Frühjahr 2019 der mittlerweile vierte Nachhaltigkeitsbericht des Unternehmens erscheinen.

Verantwortungsvolles Wirtschaften
Mit der Eröffnung des ersten McDonald’s Restaurants Österreichs am Wiener Schwarzenbergplatz im Juli 1977 wurde nicht nur der Grundstein für eine beispielhafte Erfolgsgeschichte gelegt, sondern auch ein umfangreiches heimisches Lieferantennetzwerk für regionale Produktqualität aufgebaut. Aktuell bezieht McDonald’s rund 70 Prozent der Lebensmittel aus Österreich und ist mit 40.000 Partnerbetrieben in allen Bundesländern der größte Gastronomie-Partner der heimischen Landwirtschaft. Rindfleisch, Eier, Gebäck, Speiseeis und Pommes Frites tragen zudem das AMA-Gütesiegel und kommen zu 100 Prozent aus Österreich. Für regionale Wertschöpfung und Nachhaltigkeit sorgt nicht zuletzt das Engagement der insgesamt 45 Franchisenehmerinnen und Franchisenehmer von Vorarlberg bis ins Burgenland, die zumeist als langjährige Familienbetriebe die hohen McDonald’s Qualitäts- und Umweltstandards umsetzen.

  • McDonald’s Restaurant Wien Seestadt
    uploads/pics/07_McDonalds_Oesterreich_Restaurant.jpg
  • McDonald’s Restaurant Wien Seestadt
    uploads/pics/08_McDonalds_Oesterreich_Restaurant.jpg

McDonald's Werbegesellschaft mbH

Liebermannstrasse, A01601, 2345 Brunn am Gebirge
Österreich
+43 2236 30700-0

Details


< Zurück zur Übersicht