< Zurück zur Übersicht

Sichtlich erfreut über die Qualität des Weinjahrgangs 2019 (v.l.n.r.): Kellermeister Franz Arndorfer, Obmann Franz Bauer und Geschäftsführer Ludwig Holzer bei der Qualitätskontrolle

Winzer Krems - Sandgrube 13 zieht erste positive Bilanz für Geschäftsjahr 2019

17. Februar 2020 | 11:37 Autor: APA-OTS Startseite, Niederösterreich

Krems an der Donau (A) Am 1. Oktober 2019 hat Ing. Ludwig Holzer, MSc die Geschäftsführung der Winzer Krems – Sandgrube 13 von Dir. Franz Ehrenleitner übernommen und zieht eine erste positive Bilanz. Im Jahr 2019 konnte WINZER KREMS erstmals den Flaschenwein-Export auf über 50 % steigern: Exakt 51,7 % des Flaschenwein-Umsatzes wurden außerhalb Österreichs erwirtschaftet. Exportland Nummer 1 ist nach wie vor Deutschland, wo bereits 1972 in Passau eine Vertriebsniederlassung der Winzer Krems gegründet wurde, vor den Niederlanden und den USA.

„Darüber hinaus konzentrieren wir uns auch auf die Zukunftsmärkte in Fernost sowie Osteuropa, insbesondere Russland“, so Geschäftsführer Ludwig Holzer, der mit seiner über 30-jährigen Exporterfahrung und einem ambitionierten Exportteam noch viel Potential sieht.

Das Weinjahr 2019 schafft beste Voraussetzungen für einen exzellenten Jahrgang
Mit dem Weinjahrgang 2019 ist eine tolle Basis für die Fortsetzung des erfolgreichen Weges vorhanden. Der schöne Sommer sorgte für die Reife, der kühle und trockene Herbst für die nötige Säurestruktur und Fruchtigkeit der Weine. Für Kellermeister Ing. Franz Arndorfer ist der Jahrgang 2019 die Fortsetzung vieler erfolgreicher „9er-Jahre“. Davon zeugen beispielsweise edle Tropfen aus den Jahren 1969, 1979 und 2009 im Vinothekkeller der WINZER KREMS, die die Herzen der Weinkenner höher schlagen lassen.

Investitionsprojekt „Kellerausbau“ verläuft nach Plan
Der Vorstandsvorsitzende Obmann ÖkR Franz Bauer zeigt sich sehr zufrieden mit den im Spätsommer 2019 gestarteten Investitionen in Keller- und Abfülltechnik. „Das zukunftsweisende Bauvorhaben der WINZER KREMS befindet sich aufgrund der guten Planung und der professionellen Zusammenarbeit aller Bauteams sehr gut im Zeitplan.“ Durch den Umbau werden Gärkeller, Abfüllanlage und das Flaschenlager erneuert und ein wesentlicher Schritt für die Zukunft gesetzt, um das Qualitätsniveau der WINZER KREMS weiter zu steigern. Der Gärkeller als erster Bauabschnitt wird bereits zur Ernte 2020 fertig gestellt sein.

    Winzer Krems eG

    Sandgrube 13, 3500 Krems
    Österreich
    +43 2732 85511

    Details


    < Zurück zur Übersicht